Infolge der Pandemie findet Weiterbildung oft nicht mehr in Präsenz, sondern in digitalen Formaten statt. Foto: picture alliance/dpa/Monique Wüstenhagen

Tübinger Wirtschaftsforscher haben den Stellenwert von Weiterbildung in den baden-württembergischen Unternehmen untersucht. Der Chef der Arbeitsagentur im Land, Christian Rauch, sieht „Nachholbedarf“ bei den Betrieben.

Weiterbildung ist für den Standort Baden-Württemberg wegen seiner industriellen Ausrichtung von essenzieller Bedeutung – wird sie in den Betrieben vernachlässigt, kann der Südwesten im globalen Wettbewerb abgehängt werden. Insofern beunruhigt es die Arbeitsmarktexperten, wenn das Zentrum für angewandte Wirtschaftsforschung (IAW) in einer Studie feststellt, dass an dieser Stelle mehr passieren könnte.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen