Beim Eintreffen der Rettungskräfte stand das Gebäude bereits im Vollbrand. Foto: Sven Maurer

Wohnhaus vorsorglich evakuiert. Sachschaden von mehreren Hunderttausend Euro. Kriminalpolizei ermittelt. 

Dornhan - In einer Holzbaufirma am Ortsrand von Dornhan ist in der Nacht auf Dienstag ein Feuer ausgebrochen. 

Ein Lastwagenfahrer bemerkte gegen 3 Uhr im Innern des Verwaltungsgebäudes Feuer. Er verständigte sofort die Feuerwehr. Wenige Minuten später schlugen die Flammen laut Polizeibericht  bereits aus den Fenstern. 

Mehr als 80 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Dornhan, Leinstetten, Betzweiler-Wälde und Loßburg waren im Einsatz. Sie konnten verhindern, dass die neben dem Gebäude liegende Lagerhalle niederbrannte.

Wohnhaus vorsorglich evakuiert

Das naheliegende Wohnhaus des Firmeninhabers wurde vorsorglich evakuiert. 

Verletzt wurde niemand. 

Die Polizei geht von einem Sachschaden von mehreren Hunderttausend Euro aus. 

Die Kriminalpolizei Rottweil hat die Ermittlungen übernommen. Zur Brandursache liegen noch keine Informationen vor.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: