Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Faustball TSV Calw: "Betriebsausflug" schnell beendet

Von
Laura Schinko und der TSV Dennach erwischten in Tannheim den erwartet erfolgreichen Start in die neue Runde. Foto: Rubner

Zwei hoch konzentrierte Auftritte legten die Calwer Faustballfrauen zum Start der Hallensaison 2018/19 der 1. Bundesliga hin: Die Neulinge TSV Pfungstadt und TSV Schwieberdingen waren chancenlos. Auch der Calwer Dauerrivale TSV Dennach konnte zum Saisonauftakt mit zwei Siegen aufwarten.

TSV Pfungstadt – TSV Calw 0:3 (6:11, 3:11, 5:11). Gegen den TSV Calw hatten sich die Pfungstädterinnen sicherlich keinen Sieg ausgerechnet. Auch die vorhandene Euphorie des ersten Bundesliga-Auftritts nutzte den Hessinnen in ihrer eigenen Halle nicht viel. Die Routiniers aus dem Schwarzwald drehten von Beginn an auf und demonstrierten ihre Stärke aus zehn Jahre. Das war Know-how auf höchstem Faustball-Niveau.

Stephanie Dannecker, die seit geraumer Zeit in Pfungstadt mit ihrem Partner Bastian Thomas lebt, führte die Hessestädterinnen in ihrer neuen Wahlheimat zu einem klaren Sieg. Trainerin Elke Schöck hatte neben ihr mit Annika Bösch auch die zweite amtierende Welt- und Europameisterin aufgeboten, außerdem Henriette Schell, Sandra Janot und Laura Flörchinger. Die stark besetzte Calwer Mannschaft ließ keinen Zweifel am Sieg aufkommen.

TSV Calw – TSV Schwieberdingen 3:0 (11:2, 11:4, 11:2). Gegen den TSV Schwieberdingen ging es im Vergleich zum Spiel gegen den TSV Pfungstadt sogar noch deutlich schneller. Erneut punktete das Duo Dannecker/Schell nach Belieben. Die Defensive mit Janot sowie den nun eingesetzten Lisa Kübler und U18-Weltmeisterin Leonie Pfrommer gab sich nie eine Blöße. Lediglich acht Ballgewinne konnten die Mannschaft aus dem Landkreis Ludwigsburg für sich verzeichnen, dann konnten die Calwerinnen schon ihre Taschen packen. Nach nicht mal eineinhalb Stunden Spielzeit war der "Betriebsausflug" nach Pfungstadt aus sportlicher Sicht auch schon beendet.

SV Tannheim – TSV Dennach 0:3 (6:11, 4:11, 11:13). Die Frauen aus der Neuenbürger Teilgemeinde sind mit verkleinertem Kader engetreten. Fenja Stallecker und Laura Schinko sowie Trainer Kuno Kühner waren verhindert, so fuhr der TSV Dennach mit Annkathrin Aldinger, Elena Kull, Lena Wahl, Sonja Pfrommer, Anna-Lisa Aldinger und Tabea Kälber zum SV Tannheim. Die "Pink Ladys" erwischten einen guten Start, der gleich für die nötige Sicherheit sorgte. Nachdem die beiden ersten Sätze deutlich an die Dennacherinnen ging, schlichen sich im dritten Durchgang zu beginn einige Fahler ins Spiel ein. Am Ende reichte es dennoch zu einem sicheren Erfolg.

TSV Dennach – TV Stuttgart-Stammheim 3:1 (11:3, 11:4, 9:11, 11:4). Bei bester Stimmung im Team des TSV Dennach wurden die beiden ersten Sätze bedingt durch viele Fehler des Gegners leicht gewonnen werden. Im dritten Satz ließ die Konzentration dann jedoch merklich nach; der TV Stammheim gewann knapp 11:9. Satz Nummer vier sollte der letzte in diesem Spiel sein. Die " Pink Ladys" konnten sich nochmals zusammenreißen und einen am Ened souveränen Sieg landen.

Bereits am kommenden Sonntag stehen sich in der Stadthalle in Neuenbürg der TSV Dennach und der TSV Calw im großen Norschwarzwaldduell gegenüber.

Artikel bewerten
0
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 20077

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading