Blumen erinnern an die viel geliebte Queen: Besucherinnen vor den Toren des Buckingham-Palasts in London. Foto: AFP/Alain Jocard

Königinnen und Könige haben heute keine echte Macht mehr. Trotzdem fasziniert das Treiben der Monarchen viele Menschen. Ein Psychologe erklärt die Hintergründe und zieht Parallelen zu Streamingserien.

Milliarden Menschen in aller Welt haben die Trauerfeierlichkeiten für die britische Königin Elizabeth II. verfolgt. Auch das Leben und Sterben anderer Monarchen wird von Teilen der Öffentlichkeit aufmerksam verfolgt. Woher rührt die Faszination für das, was in den Königshäusern passiert? Ein Psychologe gibt Antworten.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen