Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Eutingen Eine ganze Bandbreite an Wissen abgefragt

Von
Bei ihrem Sommerfest haben die Rohrdorfer Senioren ein buntes Programm. Foto: Feinler Foto: Schwarzwälder Bote

Eutingen-Rohrdorf. Wer ist Rekord-Weltmeister? Solche und weitere Fragen beantworten die Senioren beim WM-Gewinnspiel des Sommerfests in Rohrdorf. Das Seniorentreff-Team Rohrdorf hatte einiges für das Fest am Dienstag im katholischen Gemeindehaus in Rohrdorf vorbereitet.

"Ich bin der Juli" von Paula Dehmel trug Maria Schäfer vor: "Grüß Gott, erlaubt mir, dass ich sitze. Ich bin der Juli, spürt ihr die Hitze? Kaum weiß ich, was ich noch schaffen soll, die Ähren sind zum Bersten voll." Die Senioren klatschten Beifall.

Da einige Senioren in der vergangenen Zeit Geburtstag hatten, durften sie sich ein Lied wünschen. Lieder wie "Der alte Schäfer" oder "Wie die Blümlein draußen zittern" wurden gesungen. Die ehemaligen Geburtstagskinder wie Anna und Arthur freuten sich über die musikalischen Grüße. Maria Schäfer hatte noch ein weiteres Gedicht mit "Monat der Freude" vorbereitet. "Du bist die Zeit der Rosen und der reifen Frucht, in diesen Zaubergärten, voll von Schmetterlingen, die uns so reich beglückt und ihresgleichen sucht", trug sie vor und brachte die Senioren zum Nachdenken.

Bei Kaffee und Kuchen austauschen

Diese konnten sich bei Kaffee und Kuchen austauschen, bewirtet wurden sie von Maria Schäfer, Anita DiPatti und Edeltraud Kreidler. Kurt Boch trug zwei Gedichte von Sebastian Blau vor, wobei die Senioren herzlich über den Juli lachen mussten, denn der war laut dem Gedicht "nicht ganz sauber". Er sei zu heiß und dann sei es wieder kalt. "Da hast du Recht. Heute ist es auch nicht so heiß, wie die Tage zuvor", erklärten die Gäste.

Diese mussten mächtig nachdenken, denn das Betreuerteam rief zum "WM-Gewinnspiel" auf. Fragen wie "Wer ist Rekord-Weltmeister?" mussten die Senioren beantworten und hatten Vorschläge wie Deutschland, Brasilien, Frankreich oder Argentinien. "Klar, das muss Deutschland sein", waren sich einige Frauen sicher, denn die vergangene WM hatten die Deutschen für sich entschieden.

Otto wusste, dass es Brasilien sein musste. "Die sind einmal mehr als wir", erklärte der Rohrdorfer. Der Fußballfreund und Förderer der Sportfreunde Rohrdorf konnte einige Fragen aus dem Bauch heraus und andere von seinem breiten Wissen her beantworten. So wusste er, dass ein Fußball-Tor 7.32 Meter breit ist, dass es bei der WM 2018 erstmals einen Videobeweis gibt und dass die nächste WM 2022 in Katar sein soll.

Doch bei so mancher Frage musste auch Otto grübeln. "Ist das Endspiel am Samstag oder Sonntag", war er sich nicht mehr sicher, kreuzte aber instinktiv den Sonntag, 15. Juli an und holte sich wertvolle Punkte. Mit acht Punkten kam Otto auf Platz zwei und erhielt ein Glas Eingemachtes.

Erster wurde Helmut, der neun Punkte hatte. "Wer weiß denn schon, wie viele Menschen in Russland wohnen?", fragten sich die Senioren, ob sie wirklich 144 Millionen ankreuzen sollen. "Nicht voneinander abschreiben", wies Maria Schäfer auf Fair-Play hin. Sie freute sich, dass die Senioren an dem Rätsel so viel Freude hatten. Gemütlich ließen sie den Nachmittag bei einer Roten Wurst vom Grill, vielen Liedern und Gedichten ausklingen.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Horb

Florian Ganswind

Fax: 07451 9003-29

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading