Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Eutingen Auf den ersten sollen 999 weitere folgen

Von
Bürgermeister Armin Jöchle pflanzt symbolisch den ersten Baum in Eutingen auf dem Schulgelände zur Aktion "1000 Bäume für 1000 Kommunen". Fotos: Spotts Foto: Schwarzwälder Bote

Eutingen (msp). Kurz vor der Gemeinderatssitzung am Dienstagabend lud Bürgermeister Armin Jöchle (CDU) zur symbolischen Baumpflanzung auf dem Schulgelände ein. Anlass war der Start der Klimaschutz-Aktion "1000 Bäume für 1000 Kommunen", die vom Gemeindetag Baden-Württemberg initiiert wurde.

Den Baum brachte Jöchle von der Landesvorstandssitzung des Gemeindetags Baden-Württemberg mit, an der er als Kreis-Verbands-Vorsitzender teilnahm. "Ich habe das Projekt auch schon an die Kollegen in der Kreis-Verbands-Sitzung herangetragen", berichtete Jöchle, der nun gespannt ist, wie viele Gemeinden sich an der Aktion beteiligen werden.

In Eutingen sollen im Frühjahr 1000 Bäume im Burgsteigle in der Nähe der Ruine Eutinger Tal gepflanzt werden. Die Fläche soll dann rund 5000 Quadratmeter betragen, auf welcher der kleine Wald entstehen soll. Derzeit sind dort Äcker und Wiesen, die der Gemeinde gehören und aktuell bewirtschaftet werden. Jöchle hofft in diesem Zuge auch, dass sich Baumpaten finden: "Ich könnte mir vorstellen, dass Kindergärten, Schulen, Vereine oder Unternehmen sich daran beteiligen." Ein Baum koste etwa zwei bis drei Euro. Gemeinsam könnte man die Bäume dann an einem Samstag pflanzen, lautet der Wunsch des Bürgermeisters.

Welche Bäume genau gepflanzt werden, will die Gemeindeverwaltung mit dem Forstamt besprechen. Um das Projekt umzusetzen fehlt aktuell noch die Aufforstungsgenehmigung des Landratsamts, aber hier sieht Jöchle keinen Grund, warum diese nicht erteilt werden sollte.

Fotostrecke
Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Horb

Florian Ganswind

Fax: 07451 9003-29

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.