Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Eschbronn Sopranistin und Pianist wollen verzaubern

Von
Sopranistin Daniela Verma und Pianist Mikhail Berlin. Foto: Verma Foto: Schwarzwälder Bote

Eschbronn. Die Sopranistin Daniela Verma aus München gastiert am Samstag, 22. Juni, ab 19.30 Uhr in der Mühlbachhalle in Eschbronn. Bei einem Benefizkonzert zu Gunsten der Kindergärten Locherhof und Mariazell wird sie vom renommierten Pianisten Mikhail Berlin aus Bremen begleitet.

Daniela Verma kehrt bei diesem Konzert in Mariazell in die Heimat ihrer Vorfahren zurück. Ihr Vater Hubert Hilser war Klarinettist des Bayerischen Staatsorchesters, ihr Onkel Georg Hilser Trompeter bei den Berliner Philharmonikern. Ihre musikalische und pädagogische Ausbildung erhielt Verma am Richard-Strauss-Konservatorium in München. Bei Herbert Wiedemann ließ sie sich im Fach Klavierimprovisation ausbilden. Ihre Gesangsausbildung erhält sie seit 2009 bei der Sopranistin Annegeer Stumphius von der Bayerischen Staatsoper. Daniela Verma war immer wieder bei Konzerten im Rahmen der "Neuburger Sommerakademie" zu hören. Sie ist in München als Musiklehrerin tätig und ist regelmäßig auch bei Konzerten in Eschbronn zu hören.

In der von Hubert Hilser ins Leben gerufenen Konzertreihe "Music for a While" präsentiert Verma ihr neues Programm. Neu ist der Veranstaltungsort: Die Konzertreihe wechselt in diesem Jahr in die Mühlbachhalle.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Schramberg

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.