Eschbronn-Mariazell. Schwere Verletzungen hat sich eine 20-jährige Rollerfahrerin am Dienstagabend gegen 19.45 Uhr in der Mariazeller Hauptstraße zugezogen, als sie mit ihrem Zweirad verunglückte. Aus bislang unbekannter Ursache geriet die junge Frau laut Polizeimitteilung in einer Linkskurve mit dem Roller derart ins Schlingern, dass sie nach rechts von der Fahrbahn abkam, ein Verkehrsschild touchierte und stürzte. Bei dem heftigen Aufprall zog sich die 20-Jährige eine Beinfraktur zu und musste mit Verdacht auf ein Schädel-Hirn-Trauma mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden.