Nicht jeder Erstwähler kann es sich vorstellen – aber auch seine Wählerstimme hat Gewicht. Foto: VRD-stock.adobe.com

Alles Klimawandel, oder was? Eine Umfrage unter Erstwählern zeigt, dass es für sie bei der Bundestagswahl am Sonntag, 26. September, um viel mehr geht.

Meßstetten/Nusplingen - Die anstehende 20. Bundestagswahl ist nicht nur deshalb so aufregend, weil in jedem Fall die Regierung wechseln wird, sondern auch, weil die Generation der Erstwähler durch die Klima-Krise und Fridays for Future politisch engagierter ist als Anfang des Jahrtausends. Welche Ansichten und Meinungen haben die Erstwähler und was wünschen sie sich von ihrer Regierung? Der Schwarzwälder Bote hat drei junge Erwachsene zu ihren Gedanken befragt.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€