Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Empfingen Truffner: "Offene Jugendarbeit hat es sehr schwer"

Von

Empfingen. Das Jugendreferat in Empfingen führt die Angebote der offenen Jugendarbeit in diesem Schuljahr nicht weiter. Mädchencafé, offener Jugendtreff und Teenie-Treff gehören damit bis auf weiteres der Vergangenheit an.

Jugendreferentin Maria Vitale informiert unsere Zeitung über Veränderungen im Jugendreferat. Sie sagt: "Die offenen Angebote haben wir aufgelöst, sie wurden nicht angenommen." Über Jahre hinweg hatten nur wenige Kinder und Jugendliche die wöchentlichen Angebote wie etwa den offenen Treff besucht. Das Jugendreferat hat in der Zwischenzeit neue Angebote geschaffen. So wurden etwa Freizeitprogramme in den Schulferien organisiert.

Aktionen im nächsten Jahr

Statt der offenen Jugendarbeit hat sich das Jugendreferat nun etwas neues überlegt. Vitale sagt: "Wir wollen viermal im Jahr gemeinsam mit dem JKV einen Aktionstag veranstalten." Beginn der Aktionstage soll im kommenden Jahr sein.

Empfingens Bürgermeister Ferdinand Truffner betont in einer Stellungnahme zur Jugendarbeit den hohen Stellenwert der Vereine. Er sagt: "Wir leben im ländlichen Raum und Empfingen ist sehr vereinsaffin, wo auch die Jugendlichen und Kinder gut oder sogar sehr gut versorgt sind. Die Jugendarbeit wird in unserer Gemeinde sehr gut über die Vereine abgedeckt, da hat es eine offene Jugendarbeit doch sehr schwer."

Vitale ist weiterhin zu 50 Prozent in der Schulsozialarbeit und 50 Prozent in der Jugendarbeit tätig.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Horb

Florian Ganswind

Fax: 07451 9003-29

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.