Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Dunningen SV Seedorf stellt sich neu auf

Von
Der SV Seedorf will sich neu strukturieren und die Arbeit auf mehreren Schultern verteilen. Foto: © fotogestoeber – stock.adobe.com Foto: Schwarzwälder Bote

Spannende Tage erlebt der SV 1911 Seedorf derzeit, nicht zuletzt durch die knapp verpasste Bezirksliga-Meisterschaft im Fußballbereich und die damit verbundenen Relegationsspiele. Längst aber ist der SV Seedorf kein reiner Fußballverein mehr.

Dunningen-Seedorf (mh/ rm). Der Verein hat sich in den vergangenen 20 Jahren zu einem lebhaften Mehrspartenverein mit Fußball, Turnen, Jugendarbeit und einem selbst betriebenen Sportvereinszentrum entwickelt.

"Wir haben festgestellt, dass die Fülle an Aufgaben im Verein durch das Ehrenamt in der aktuell vorhandenen Struktur fast nicht mehr handhabbar ist. Dazu kommt die Tatsache, dass die zunehmende Verantwortung, verteilt auf einzelne Personen im Vorstandsbereich, auf neue mögliche Funktionäre abschreckend wirkt", beschreibt Vorstandsmitglied Jens Wild die Ausgangssituation, die dazu geführt hat, dass er gemeinsam mit seinen Vorstandskollegen die notwendigen Strukturänderungen in den vergangenen eineinhalb Jahren vorbereitet hat.

Der Grundgedanke ist einfach: Aus aktuell sieben Abteilungen, deren Abteilungsleiter das Vorstandsgremium bilden, werden zukünftig zehn Abteilungen und Bereiche geschaffen, denen die fünf zukünftigen Vorstände vorsitzen. Zusätzlich werden Funktionen über eine hauptamtliche Geschäftsführerin abgedeckt, beispielsweise die Leitung des fit.S-Sportpark mit der damit verbundenen Personalverantwortung oder die Übernahme von operativen Tätigkeiten zur Entlastung des Ehrenamts.

Änderungen sind bestens vorbereitet

"Mit Alexandra Meyer konnten wir bereits im letzten Oktober eine Mitarbeiterin gewinnen, die ab der Mitgliederversammlung am 28. Juni als Geschäftsführerin Gesamtverein eingesetzt werden soll. Wir sind absolut glücklich, mit Alexandra schnell eine qualifizierte und geeignete Führungskraft gefunden zu haben, um die organisatorischen Änderungen weiter voranzutreiben", erläutert Michael Ponto, Vorsitzender des Vereins. Ponto wird zur Mitgliederversammlung aus dem Vorstand ausscheiden, dem Verein aber als Bereichsleiter Schiedsrichterwesen im Ehrenamt erhalten bleiben. Sofern die Strukturänderungen und die damit notwendige Satzungsänderung an der Mitgliederversammlung mit Zweidrittel-Mehrheit beschlossen werden, besteht der zu wählende Vorstand aus fünf Personen.

Andreas Hangst als Vorstand Finanzen und Verwaltung, Karl-Heinz Werner als Vorstand Sportvereinszen­trum und Jens Wild als Vorstand Organisation und Öffentlichkeit bleiben der Vorstandschaft erhalten. Rainer Neff als Jugendleiter und Christian Harzer als Leiter Spielbetrieb Fußball bleiben als Abteilungsleiter ebenfalls in ihrer Funktion. Rainer Neff scheidet zusätzlich als langjähriger Wirtschaftsboss und zuletzt als kommissarischer Leiter Wirtschaftsbetrieb aus dem Vorstand aus, wofür Tobias Merz bereit ist, die Aufgaben zu übernehmen.

Die neu geschaffene Position des Vorstands Sport ist Benjamin King bereit zu übernehmen.  Die Mitgliederversammlung findet am Freitag, 28. Juni, ab 20 Uhr im Sportheim Raupenstube statt. Einsicht zur Satzung und Vereinsstruktur ist für Mitglieder von Montag bis Donnerstag, 9 bis 12 Uhr und 15 bis 18 Uhr, auf der Geschäftsstelle möglich.

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.