Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Dunningen Helena Schneider sprintet allen anderen davon

Von
Mit Begeisterung waren die Seedorfer Grundschüler am Start. Die schnellste Zeit lag am Ende bei 3,21 Sekunden über 20 Meter. Foto: Volksbank Foto: Schwarzwälder-Bote

Dunningen-Seedorf. Mehr als 50 Viertklässler der Grundschule Seedorf (Jahrgänge 2002/2003) stellten sich der Wettkampfserie "Schrambergs schnellster Schüler". Sie maßen sich in der Turn- und Festhalle Seedorf, Ausrichter waren der Verein für Leibesübungen (VfL) Fluorn sowie die Volksbank Schwarzwald-Neckar.

Bevor es losging, wärmten sich die Kinder gemeinsam bei einem Spiel auf. Danach ging es ins Wettkampfgeschehen. Die jungen Sportler absolvierten einen 20-Meter-Sprint. Im zweiten Durchgang erzielte mancher Teilnehmer sogar persönliche Bestzeit – was die Anwesenden kräftig feierten.

Über den Ehrgeiz der jungen Sportler freuten sich die Organisatoren. Der Wettbewerb soll talentierte Schüler für die Leichtathletik begeistern und ihnen den Zugang zu einer Vereinsgruppe erleichtern.

Zusammen mit den Klassenlehrerinnen waren sich die Organisatoren nach dem erfolgreichen Tag einig, dass es viele Kinder gibt, die Spaß an der Bewegung und am Sport haben.

Zur Siegerehrung ging es anschließend in die Seedorfer Grundschule. Tagesschnellste war Helena Schneider mit hervorragenden 3,21 Sekunden. Schnellster bei den Jungen wurde Felix Geist mit 3,27 Sekunden.

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.