Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Dunningen Gelegenheit zur Werbung genutzt

Von
Paula und Berta werben für den Kirchengemeinderat. Foto: Haag Foto: Schwarzwälder Bote

Dunningen-Seedorf (mh). Am Freitag veranstaltete die Kirchengemeinde St. Georg Seedorf ein Mitarbeiterfest.

Allen, die sich ehrenamtlich in die Kirchengemeinde einbringen, sollte mit dem Fest für ihren Einsatz gedankt werden. So fand sich eine bunte Mischung an Ehrenamtlichen im "Eschachtreff" Seedorf ein, von den Ministrantenleitern über das Vorbereitungsteam der Kinder- und Familiengottesdienste und Kommunionhelfer, Sänger des Kirchenchores, Mitglieder des Kirchengemeinderats und viele weitere Helfer. Der Kirchengemeinderatsvorsitzende Ralf Braun und Pfarrer Hermann Barth begrüßten die Gäste. Anschließend konnten sich alle Teilnehmer an der reichlich gedeckten Festtafel stärken.

Pfarrer Gerhard Ruoff zauberte mit einem Gedicht weihnachtliche Stimmung in den Saal. Für eine gelöste Stimmung und einige Lacher sorgte der Auftritt von "Berta und Paula" (Doris Weber und Sabine Haag de Ampuero). Scharfsinnig und mit einer gehörigen Portion Humor warben die beiden für die Arbeit im Kirchengemeinderat und die tolle Gemeinschaft der Mitglieder untereinander, insbesondere im Hinblick auf die Wahl im März 2020. Im Anschluss fand ein Austausch in Kleingruppen zu diesem Thema statt. Nach einem gemeinsamen Segens-Lied war der offizielle Teil des Mitarbeiterfestes vorüber, gegangen wurde aber noch lange nicht. Bis spät in die Nacht dauerte das gemütliche Beisammensein im Eschachtreff.

Artikel bewerten
1
loading

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.