Die Täter versuchten, eine Terrassentür aufzustemmen. Foto: Rumpenhorst

Einbrecher zertrümmern Scheiben und durchstöbern Räume. Polizei sucht Zeugen.

Dunningen/Eschbronn - Einbrecher nehmen in jüngster Zeit Vereinsheime ins Visier. Nachdem Täter erst kürzlich in Vöhringen in das Heim der SG Vöhringen eingestiegen sind, meldet die Polizei nun zwei weitere Einbrüche in Lackendorf und Mariazell.

In Lackendorf stiegen Täter zwischen Mittwoch, 20 Uhr, und Donnerstag, 15.15 Uhr, in das Sportheim im Weideleweg ein. Die Einbrecher zertrümmerten die Scheibe einer Terrassentür und verschafften sich so Zutritt. 

Die Ganoven erbeuteten ein Sparschwein mit etwa 50 Euro Bargeld. Der verursachte Sachschaden wird auf rund 3000 Euro geschätzt.  

In das Sportheim in der Straße "Haspel" in Mariazell wurde indes zwischen Mittwoch, 23 Uhr, und Donnerstag, 13.45 Uhr, eingebrochen. Die Täter versuchten, eine Terrassentür aufzustemmen. Nachdem dies nicht gelang, schlugen die Einbrecher eine Scheibe ein und durchstöberten anschließend die Vereinsräume. Über die Beute liegen derzeit noch keine Informationen vor. 

Die Polizei ermittelt, ob es sich bei den Einbrüchen in Lackendorf und in Mariazell um die selben Täter handelt. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 07422/ 27 01 0 entgegen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: