Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Dunningen Erstmals im Milchhäusle

Von
Die Abstauber befreiten die Larven vom Staub des vergangenen Jahres. Foto: Kimmich Foto: Schwarzwälder Bote

Wie vielerorts galt es auch für die Lackendorfer Baronen-Gilde am vergangenen Sonntag, die Larven und Kleidle der aktiven Mitglieder abzustauben.

Zimmern-Stetten/Dunningen-Lackendorf. Erstmalig trafen sich die Lackendorfer Baronen aus organisatorischen Gründen im Milchhäusle in Stetten zur Eröffnung des diesjährigen Fasnet.

Zunftmeister Alwin Staiger begrüßte die Anwesenden mit lautem "Baronen", woraufhin er ein gellendes "Stolz" erntete und verkündete die Eckdaten des Narrenfahrplans.

Das Abstauben übernahmen dann anschließend die Frackträger, die neben dem Weißnarren, dem Schlossnarren und dem Härle Goascht einen weiteren Narrentyp darstellen. Dem öffentlichen Akt folgte der gemütliche Teil, bei dem man voller Vorfreude zusammensaß, und das eine oder andere Getränk genoss.

Artikel bewerten
2
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading