Ausnahmeregelung: An den Grundschulen werden die Kinder zuhause von ihren Eltern getestet. Foto: © Rades – stock.adobe.com

Getestet wird, wer noch nicht geboostert ist, so lässt sich die Devise nach den Ferien an den Schulen in Baden-Württemberg in einfache Worte kleiden. Die befragten Leiter von Horbs Schulen jedenfalls, ziehen nach dem ersten Tag ein erleichtertes und positives Fazit.

Horb - "Nach Durchführung des Antigen-Schnelltests gab es in der Schülerschaft ein positives Ergebnis", beginnt Götz Peter, Rektor der Horber Gemeinschaftsschule (GMS) auf Anfrage unserer Redaktion. "Ansonsten sind weder Lehrkräfte noch Beschäftigte betroffen." Auch sei der gesamte Lehrkörper an der GMS bereits zweimal geimpft. "Die Quote der mittlerweile Geboosterten schätze ich ebenfalls auf über 90 Prozent", so Peter.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€