Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Dotternhausen Sechs Pianisten faszinieren

Von
Tomislav Baynov und seine Musiker begeistern. Foto: Holcim Foto: Schwarzwälder-Bote

Dotternhausen. "Musik von Mozart ist heilsam – deshalb darf auch er heute Abend nicht fehlen", erläuterte Tomislav Baynov bei seinem Konzert mit sechs Pianisten auf zwei Flügeln.

Die Holcim Süddeutschland und das Trossinger Klavierhaus Hermann hatten das Ensemble ins Werkforum nach Dotternhausen eingeladen.

Der begeisterte Beifall des Publikums nach der Darbietung sprach Bände. Ein Zuhörer fasste seinen Eindruck in Worte: "Das war ein einmaliges und eindrucksvolles Klangerlebnis." Eine stimmungsvoll erlesene Auswahl an Opern-Ouvertüren, Walzer und Galopp stand auf dem abwechslungsreichen Programm mit Werken von Mozart, Tschaikowsky, Liszt, Holst, Rossini und Mendelssohn-Bartholdy.

Das Baynov-Ensemble verstand es, mit dieser Auswahl gute Laune unter den zahlreichen Besuchern im vollbesetzten Werkforum zu verbreiten.

Die Musiker – es spielten Swetlana Haensel, Daniela Manusardi, Jania Lubenove-Keller, Luigi Casell, Axel Gremmelspacher und Tomislav Baynov – bewiesen dabei hohe Virtuosität und perfekte Technik. Immer wieder staunten die Zuhörer über die absolut synchrone Spielweise.

Launig, locker und mit viel Charme vermittelte der Trossinger Musikprofessor die Geschichte hinter der ausgewählten Musik. Erst nach zwei Zugaben wurden die Pianisten von der Bühne verabschiedet. Wie von den Konzerten bei Holcim gewohnt, war der Eintritt frei, dafür konnten die Gäste für einen guten Zweck spenden.

Ihre Begeisterung schlug sich in der Kasse nieder: Mehr als 1000 Euro gehen an den Trossinger Tafelladen.

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading