Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Dornstetten Handelsexperte unterstützt Ladeninhaber

Von
Daniel Schnödt beriet Dornstetter Einzelhändler – auch ganz praktisch. Foto: Baier Foto: Schwarzwälder-Bote

Dornstetten. Nach der erfolgreichen Auftaktveranstaltung in Kooperation mit der IHK Nordschwarzwald Mitte Februar startete die Qualitätsoffensive der Stadt Dornstetten nun in den praktischen Teil. Darüber informiert Wirtschaftsförderin Carolin Baier in einer Pressemitteilung.

Demnach besuchte Handelsexperte Daniel Schnödt in Baiers Begleitung mehrere Einzelhandelsgeschäfte. Dort nahm er jeweils einen sogenannten Store-Check vor. Anhand einer selbst kreierten Checkliste nahm der Berater und Trendexperte die Geschäfte von außen und innen in Augenschein. Dabei hatte er die Besonderheiten der jeweiligen Branche fest im Blick und analysierte zudem die Besonderheiten der einzelnen Geschäfte.

Schnödt stellte nicht nur positive Punkte fest und scheute sich nicht, kritische Punkte bei den Ladeninhabern anzusprechen. "Endlich mal einer, der die Wahrheit sagt und nicht nur um den heißen Brei herumredet!", stellte eine Inhaberin am Ende des Store-Checks fest.

Für das weitere Vorgehen wurden dann jeweils in der Diskussion mit den Inhabern die zentralen drei "Baustellen" der Geschäfte herausgearbeitet. Die Einschätzung für mögliche nächste Schritte und konkrete Tipps für die Herangehensweise gab Schnödt direkt vor Ort. Im Nachgang lieferte er jedoch zusätzlich eine detaillierte schriftliche Analyse mit einem Drei-Punkte-Zukunftsplan.

Carolin Baier resümiert: "Ich bin sehr zufrieden mit den zahlreichen Teilnehmern. Das ist für uns ein Zeichen, dass wir auf dem richtigen Weg sind und den Händlern ein Beratungsangebot anbieten, das auf Interesse stößt. Jetzt bin ich sehr gespannt, welche Maßnahmen wie umgesetzt werden." Schnödt von Teamscio ist laut der Pressemitteilung begeistert von den vielen Anmeldungen für seine Store-Checks: "Die zum Teil prekäre Situation der Einzelhändler gerade in kleineren Kommunen ist ein bekanntes Thema. Daher ist es umso wichtiger, dass die Händler solch ein attraktives Angebot der Stadt auch wahrnehmen und sich aktiv an einer Qualitätsoffensive beteiligen."

Der nächste Schritt im Rahmen der Qualitätsoffensive ist ein Workshop zum Thema Marketing für Händler, Gastronomen und Handwerksbetriebe im Mai.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading