Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Dornhan/Oberndorf Autodieb mit Hubschrauber gesucht

Von
Noch in der Nacht war ein Helikopter der Polizei im Einsatz und suchte nach dem Dieb. Bereits am Mittag zuvor war er um Oberndorf herum unterwegs. (Symbolbild) Foto: Heidepriem

Dornhan/Oberndorf - Mit einem gestohlenen Auto ist ein unbekannter Dieb am Samstag in Marschalkenzimmern durch einen Garten gefahren und hat einen Unfall verursacht. Die Polizei suchte nach dem Übeltäter, auch mit Hilfe eines Polizeihubschraubers.

Audi war nicht verschlossen

Gegen 22 Uhr wurde in der Straße "Auf der Reute" in Hochmössingen der Diebstahl eines offensichtlich unverschlossenen Audi A4 bemerkt. Da sich im Pkw die Fahrzeugschlüssel befanden, hatte der Dieb leichtes Spiel.

Unmittelbar nachdem die Polizei von dem Fahrzeugdiebstahlmitbekam, wurde ein Verkehrsunfall in Marschalkenzimmern gemeldet. In der Oberndorfer Straße kam der gesuchte Audi von der Fahrbahn ab und fuhr durch den Garten eines Wohnhauses. Schließlich stieß der Fahrer mit dem gestohlenen Auto gegen eine Hauswand.

Fahndung nicht erfolgreich

Der etwa 20-25 Jahre alte und rund 1,7 Meter große Fahrer flüchtete im Anschluss zu Fuß in unbekannte Richtung. Trotz intensiver Fahndungsmaßnahmen, bei welchen auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz kam, konnte der Fahrzeugdieb nicht mehr festgestellt werden.

Der entstandene Sachschaden kann bislang nicht näher beziffert werden. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07423 81010 zu melden.

Polizeihelikopter zuvor bereits im Einsatz

Ein Helikopter der Polizei war bereits am Mittag zuvor im Bereich um Oberndorf im Einsatz. Es wurde nach einem älteren Herrn gesucht. Er konnte nach etwa zwei Stunden wohlbefunden gefunden werden, wie ein Polizeisprecher mitgeteilt hatte. Die Polizei war hier wohl kurz davor, Kräfte des DRK hinzuzuziehen.

Artikel bewerten
15
loading

Ihre Redaktion vor Ort Oberndorf

Marcella Danner

Fax: 07423 78-373

Ihre Redaktion vor Ort Sulz

Marzell Steinmetz

Fax: 07454 95806-19
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.