Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Dornhan Nikolausgeschenk in den Geschäften

Von
Die IHG-Mitglieder als Nikoläuse: Die Säckchen gibt es als Geschenke für die Kinder.Foto: Kretschmann Foto: Schwarzwälder Bote

Der Weihnachtsmarkt vor dem 1. Advent musste wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden. Stattdessen sorgt nun die Interessengemeinschaft Handel und Gewerbe (IHG) an diesem Tag in Dornhan für weihnachtliche Stimmung.

Dornhan. Die Einzelhändler laden zu einem Weihnachtsbummel durch die Stadt ein. Die IHG hat bei vielen Sitzungen mit der Verwaltung ein coronakonformes Konzept erarbeitet. Auf Stände und Musik wird verzichtet, dennoch soll es an weihnachtlichem Flair nicht fehlen. "Uns ist wichtig, dass wir vor allem am Samstag vor dem 1. Advent eine schöne und beschauliche Atmosphäre in der Stadt schaffen und somit dazu beitragen, die Innenstadt zu beleben. Wir möchten so den Handel aber auch die Gastronomie – sofern diese bis dahin wieder geöffnet sein darf – unterstützen", erklärt Marina Ott vom IHG-Vorstand.

Mit verlängerten Öffnungszeiten bis 18 Uhr am Samstag, 28. November, dem Adventssamstag, möchte der Handel in der Innenstadt für ein stressfreies Einkaufserleben sorgen. Hier können sich vor allem die kleinen Gäste auf eine nette Überraschung in den Geschäften freuen. Sie müssen auf ein Geschenk, das der Nikolaus normalerweise während des Weihnachtsmarkts übergibt, nicht verzichten. Da es keine Veranstaltungsbühne am Denkmal gibt, hat er die Geschenksäckchen in diesem Jahr in den Läden abgegeben. Die Kinder können sich ihr Präsent in den Einzelhandelsgeschäften in Dornhan abholen.

"Wir freuen uns, dass wir diese Tradition auch dieses Jahr aufrechterhalten und die Säckchen an die Kinder verschenken können", so Stephan Kaufmann.

Mit den Säckchen will die IHG den Kindern eine Freude machen und etwas Optimismus und Normalität in dieser schwierigen Zeit verbreiten. Kreissparkasse und das Autohaus Blocher hätten die Aktion unterstützt. Diesmal habe der Nikolaus auch sehr viel mehr Helfer, damit keine Warteschlangen entstünden. Die Nikolaussäckchen werden den ganzen Tag in den IHG-Einzelhandelsgeschäften ausgegeben.

Auch der schöne große Weihnachtsbaum wird wieder in der Stadtmitte aufgestellt, und die Ladeninhaber dekorieren ihre Schaufenster stimmungsvoll.

Artikel bewerten
1
loading

Ihre Redaktion vor Ort Sulz

Marzell Steinmetz

Fax: 07454 95806-19

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.