Einer der Höhepunkte des Dorffestes in Seedorf ist ohne Zweifel der Oldtimer-Korso.Foto: Merz Foto: Schwarzwälder Bote

Dorffest: Vereinsring bedauert Absage

Wie 2020 wird es auch in diesem Jahr nix mit dem Dorffest in Seedorf.

Dunningen-Seedorf (rm/psh). Nachdem der Vereinsring Seedorf schon das für das vergangene Jahr fest geplante Dorffest wegen der Coronakrise absagen musste, stehen die Verantwortlichen nun wieder vor der gleichen Situation. Dabei hatten der Vereinsring Dunningen und der Vereinsring Seedorf im vergangenen Jahr kurz nach der Absage vereinbart, dass das nächste Dorffest, wann immer möglich, in Seedorf stattfinden werde.

Der Vereinsringvorsitzende Wolfgang Gerst hatte sich einvernehmlich mit den Dunninger Vereinen für diese noble Geste stark gemacht. Bürgermeister Peter Schumacher hatte die Vereinbarung der beiden Vereinsringe in den höchsten Tönen gelobt und würdigte auch als erfreuliche Tatsache, dass alle Vereine aus der Gemeinde vorbildlich an einem Strang ziehen.

Wie vom Seedorfer Vereinsringvorsitzenden Stefan Schneider zu hören war, kann das Seedorfer Dorffest auch in diesem Jahr nicht stattfinden. Diese Absage sei notwendig, da eine Durchführung des Dorffestes Ende Juni in der momentanen Coronasitituation überhaupt nicht vorstellbar sei. Schneider stellte im Gespräch mit unserer Zeitung klar, dass jetzt die heiße Phase der Vorbereitung in Haus stehe. So werde einer der Höhepunkte, der Oldtimer-Korso um diese Zeit organisiert.

Selbst wenn das Dorffest schließlich erlaubt sein sollte, wäre dies in diesem Jahr sicher nicht ohne "massive Einschränkungen" durchzuführen, ist sich Schneider sicher. Er sei zwar Optimist, so Schneider, aber das Dorffest in diesem Jahr abzusagen, sei sicher die richtige Entscheidung. Und der Vereinsring Seedorf sei auch nicht der erste, der seine Veranstaltungen absagen müsse. Schneider verwies dabei auf die Absage der Sommerfestivals der Region wie beispielsweise des Honberg-Festivals.

Als neuer Dorffesttermin sind die Tage vom 1. Juli bis 3. Juli 2022 vorgesehen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: