Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Donaueschingen Wohnmobile weiter auf dem Vormarsch

Von
Der Wohnmobiltourismus boomt auch in Donaueschingen. Im Haberfeld sollen fünf zusätzliche Plätze geschaffen werden. Foto: Archiv Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Franz-J. Filipp Donaueschingen. Wohnmobilisten haben schon lange die Baar als Reiseziel entdeckt, was gerade auf dem Parkplatz in der Fürstenbergstraße zeitweilig zu beengten Verhältnisse führt. Dort parken in der Reisezeit nämlich auch Busse und Personenwagen und kommen sich dabei gehörig in die Quere.

Das Amt für Kultur, Tourismus und Marketing unterbreitet deshalb dem Gemeinderat in der kommenden Sitzung am Dienstag, 11. September, um 18 Uhr im Schönberg Raum in den Donauhallen den Vorschlag, diesen Parkplatz für Wohnmobile nicht ersatzlos zu schließen und stattdessen die Anlage im Haberfeld um fünf weitere zu ergänzen. Kostenpunkt der Maßnahme rund 16 000 Euro. Die Erweiterung soll direkt östlich an die bestehenden Plätze anschließen. Die Erweiterung auf der Seite zur Prinz-Fritzi-Allee sei nicht möglich, da sich dort Retentionsflächen befinden.

Durch Mittel aus den Einnahmen der Kurtaxe könnte das Vorhaben noch in diesem Jahr in Gang gesetzt werden, muss jedoch haushaltstechnisch auf dem Weg der außerplanmäßigen Ausgaben finanziert werden.

Die Stadtverwaltung begründet das Vorhaben damit, dass Aufenthalte von Wohnmobilisten meist zwei bis drei Übernachtungen mit sich bringen, was ohne eine entsprechende Infrastruktur nicht erfolgen würde.

Ein weiteres Thema ist die Sanierung im Residenzviertel einschließlich der Quelle und des Kirchenvorplatzes sowie die Neugestaltung des Straßenbelags auf der Schützenbrücke. Auch sollen Möglichkeiten der weiteren Geschwindigkeitsreduzierung diskutiert werden.

Ihre Redaktion vor Ort Donaueschingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.