Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Donaueschingen Aus "Weihnachtswäldchen" wird "Schwarzwaldzauber"

Von
Ende der Verwechslungsgefahr: Das "Weihnachtswäldchen" heißt künftig "Schwarzwaldzauber." Foto: Müller

Donaueschingen - Zwei Jahre hatte Donaueschingen eine "Weihnachtswelt" und ein "Weihnachtswäldchen." Doch mitunter bestand so auch gelegentlich eine gewisse Verwechslungsgefahr.

Das soll sich in diesem Jahr aber ändern: "Aufgrund der Klangähnlichkeit mit der ‚Fürstlichen Weihnachtswelt’ haben wir den Namen von ›Weihnachtswäldchen‹ in ›Schwarzwaldzauber‹ geändert", teilt Organisatorin Bea Hoffmann-Heyden mit und fügt hinzu: "So können wir beiden, sehr schönen Weihnachtsmärkten eine ganz eigene und unverwechselbare Atmosphäre garantieren."

Auch beim Datum kommen sich die beiden Donaueschinger Weihnachtmärkte nicht in die Quere: Die Weihnachtswelt läutet traditionell die Adventszeit ein und findet vom Freitag, 30. November, bis zum Sonntag, 2. Dezember, im fürstlichen Marstall statt. Der Schwarzwaldzauber ist dann eine Woche später und startet am Nikolaustag, Freitag, 6. Dezember.

Bis zum Sonntag, 8. Dezember, wird die Alte Hofbibliothek bereits zum dritten Mal die neue Heimat für den Donaueschinger Weihnachtsmarkt. Denn 2016 hatte der Hobby- und Kunstverein seinen Rückzug und damit das Aus der Adventszeit-Veranstaltung, die es mehr als 30 Jahre gab, verkündet.

Die Stadt hat sich die Rettung des Weihnachtsmarktes einiges kosten lassen und unterstützt den "Schwarzwaldzauber" finanziell.

Der neue Name ist die große Veränderung, ansonsten wird es einige kleinere Neuerungen geben. "Wir haben in diesem Jahr die Alte Hofbibliothek dem ›Schwarzwaldzauber‹ gewidmet, zusätzlich zum Gewölbekeller nun auch die gesamte Bibliotheksebene im zweiten Stock mit Ausstellern bestückt, womit wir mehr Weihnachtsmarktfläche zur Verfügung stellen können", erklärt Bea Hoffmann-Heyden.

Die mittlere Ebene, das Entree der Alten Hofbibliothek, soll auf ganzer Fläche ein Weihnachtscafé bieten, in dem Musiker zwischendurch die Atmosphäre mit Instrumenten und Stimmen weihnachtlich gestalten sollen.

Außerdem ist der Donaueschinger Fotograf Tobias Ackermann, der auch als der "Lichtemotionist" bekannt ist, in diesem Jahr mit von der Partie und wird Teile seiner "Schwarzwaldfotografien" in der Alten Hofbibliothek den Besuchern zeigen. "Wir haben die Bilder speziell für den Schwarzwaldzauber mit ihm zusammengestellt", erklärt die Organisatorin.

Artikel bewerten
2
loading

Ihre Redaktion vor Ort Donaueschingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.