Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Dobel Vorbereitungen für das "ungarische Dorfwiesenfescht" laufen auf Hochtouren

Von
Foto: Schwarzwälder Bote

Die Vorbereitungen für das "Dorfwiesenfescht" der Freiwilligen Feuerwehr Dobel laufen auf Hochtouren. Jede helfende Hand der Aktiven, der Jugendfeuerwehrleute und weiterer Helfer sowie das Gerät von "Bagger-Karle" Neuweiler und Werner Schaible waren gefragt, um das Festzelt aufzubauen sowie die von der Witterung etwas mitgenommene "Alpenhütte" in eine schmucke Wengerthütte am Weinberg über dem ungarischen Plattensee zu verwandeln. Es wird nicht nur der "See" aufgefrischt und um die – fast echte – Halbinsel Tihany ergänzt, sondern das Dekoteam Elke Friedrich und Gabi Stängle wird sich mit weiteren stilechten Details ins Zeug legen. Ab Samstag, 12 Uhr, sagt die Dobler Wehr dann zwei Tage lang "Herzlich willkommen am Balaton!" Foto: Gegenheimer

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Bad Wildbad

Markus Kugel

Fax: 07051 20077

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.