Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Dietingen Nachwuchs und Finanzen erfreuen Präsident

Von
Bei der Jahresversammlung des Tennisclubs Dietingen wird Christian Rieble (links) für 25-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Michael Geiser (stellvertretender Vorsitzender) erhält die Bestätigung für zwei weitere Jahre, Max Sauset (Kassenprüfer) und Dietmar Schmid (Sportwart) werden neu in das Gremium gewählt (von links). Foto: Schwarzwälder Bote

Dietingen (psw). Es läuft momentan ausgezeichnet beim Tennisclub Dietingen. Der Verein konnte im vergangenen Jahr wiederum einen stattlichen Betrag seiner Verbindlichkeiten aus dem Bau des Vereinsheims tilgen.

Sollte die wirtschaftliche Entwicklung so anhalten, sei der Verein schneller schuldenfrei als geplant, deutete der sichtlich gut gelaunte Vorsitzende, Jens Hofmeyer, in seinem Rückblick an.

Nächste frohe Kunde bei der diesmal etwas spärlicher besuchten Mitgliederversammlung: 44 Kinder tummelten sich im vergangenen Jahr auf der Tennisanlage am Wettebach. "Das ist einmalig im Verein", freute sich der Vereinschef. Während der Saison hätten jede Woche insgesamt 82 Personen auf den Plätzen trainiert.

Die gute Entwicklung des TCD sei mitunter auch an der Zahl der Mannschaften festzustellen. In der neuen Saison würden wiederum alle sechs Teams, darunter zwei Jugendmannschaften, an den Start gehen. Durch den Eintritt einer ganzen Reihe Jugendlicher habe sich die Mitgliederzahl deutlich erhöht.

Mit zwei Bewirtungsaktivitäten außerhalb des Ortes sowie dem Maibaumstellen hatte der Verein seine Kasse kräftig aufgebessert. Hofmeyer lobte: "Bei allen Arbeitseinsätzen waren genügend Mitglieder da."

Der Vorsitzende verlas für den in Australien weilenden Kassierer Daniel Scheible den sehr positiven Finanzbericht. Einziger Wermutstropfen bei der Versammlung: Sportwart Tobias Graf hört nach 14-jähriger Amtszeit auf. Er informierte die Mitglieder zum letzten Mal über den umfangreichen Spielbetrieb mit sechs Teams. Der Vorsitzende würdigte das langjährige Engagement von Graf und dankte ihm mit einem Geschenk.

Zum neuen Sportwart wählte die Versammlung Dietmar Schmid. Ansonsten gab es keine weiteren wesentlichen Änderungen: Michael Geiser bleibt für weitere zwei Jahre stellvertretender Vorsitzender, und Daniel Scheible führt erneut die Vereinskasse. Diese prüft künftig das Duo Gunther Graf und Max Sauset. Letzterer löst Claude Rudy ab.

Ein Sorgenkind sei noch die Internetseite, gestand Hofmeyer ein. Doch darum werde sich der Verein dieses Jahr verstärkt kümmern, so die Ankündigung der Vereinsführung.

Fast schon obligatorisch: Die ursprüngliche Aufnahmegebühr bleibt dieses Jahr erneut ausgesetzt. Dankesworte gingen an die Adresse von Gerd Hofmeyer und Josef Graf. Beide brächten sich mit großem Einsatz bei der Pflege der Tennisanlage ein.

Ortsvorsteherin Bettina Baur lobte den Verein ausdrücklich für seine gute Nachwuchsarbeit und das Aufstellen des Maibaums. Dass der Tennisclub nicht mehr am Kinderferienprogramm teilnehme, sei darin begründet, dass mittlerweile ein dreiwöchiges Betreuungsprogramm der Gemeinde angeboten werde, sagte Baur.

Christian Rieble durfte die Auszeichnung für 25-jährige Mitgliedschaft entgegennehmen.

 
 

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading