Daniel Schmidt hat im Tor der japanischen Nationalelf alles im Griff. Jetzt hofft er auf einen Einsatz am Dienstag gegen Ecuador. Foto: AFP/NORBERT SCHMIDT

Daniel Schmidt will zur Weltmeisterschaft die Nummer eins im Tor der japanischen Fußball-Nationalelf werden – dabei erhält der 30-Jährige mit deutschen Wurzeln reichlich Unterstützung aus Stuttgart.

Auf diesen Moment hat Daniel Schmidt gelauert. Denn es ist seine Chance, weiter beste Eigenwerbung zu betreiben. Harime Moriyasu hat dem 30-Jährigen letztlich in der Halbzeit das Zeichen gegeben, sich für einen Einsatz im Test gegen die USA bereit zu machen – und warum der japanische Fußball-Nationaltrainer beim 2:0-Sieg besonders auf den Torhüter mit dem wohlklingenden deutschen Namen geachtet hat, erschließt sich für den Laien auf den ersten Blick nicht. Jedenfalls nicht ohne einen Zusatz. Daniel Yuji Yabuki Schmidt lautet der vollständige Name – und der Torhüter des VV St. Truiden ist auf dem Sprung zur Nummer eins bei den Samurai Blue.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt sichern
Jahresabo Basis
29,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen