Mit einem guten Gefühl gehen alle Beteiligten aus dem Besuch der Jury heraus: Jury-Mitglieder Volker Krobisch (von links) und Petra Madelung, Schulleiter Rainer Kropp-Kurta, Konrektorin Eugenia Remisch und Grundschulleiterin Birgit Storz. Foto: Kupferschmidt

Er ist der bekannteste, anspruchsvollste und höchstdotierte Preis für gute Schulen im Land – der Deutsche Schulpreis. Und vielleicht erhält ihn in diesem Jahr die Grund- und Werkrealschule in Villingendorf.

Villingendorf - Zwei Tage standen Schulleiter und Lehrer der Grund- und Werkrealschule in Villingendorf unter Beobachtung. Denn: Die Schule befindet sich unter den Top 20 im Rennen um den Deutschen Schulpreis 2022. Aus mehr als 80 Bewerbungen konnte die Schule in Villingendorf punkten.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€