Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Dauchingen Verkehrsberuhigter Bereich bevorzugt

Von

Dauchingen (spr). Die Straßensanierung der Wilhelm-Feder- und der Kehrbühlstraße zählt zu den großen Vorhaben in der Gemeinde für die kommenden Jahre.

Drei mögliche Varianten stehen zur Wahl

Während eines Informationsabends waren drei mögliche Sanierungsvarianten vorgestellt worden, zu denen die Bürger ihre Meinung abgeben durften. Es wurde sogar der gesamten Einwohnerschaft und nicht nur den Anliegern die Möglichkeit gegeben, eine schriftliche Stellungnahme zu den jeweiligen Varianten abzugeben.

Insgesamt sind 57 schriftliche Rückmeldungen eingegangen, die sich wie folgt aufteilen: Für die Variante I, geschwungene Linienführung mit Begegnungsverkehr, haben sich 17 Einwohner ausgesprochen. Die Variante II, eine Einbahnstraßenregelung, auch für den Fahrradverkehr, bevorzugen vier Einwohner. Die Variante III, verkehrsberuhigter Bereich mit Begegnungsverkehr, schlagen insgesamt 36 Einwohner vor.

Artikel bewerten
0
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.