Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Cyber-Angriffe Nur jede zweite Firma gegen Hacker gerüstet

Von
Hacker benutzen bei Angriffen oft Schadware, die Tastatureingaben protokolliert Foto: dpa

Stuttgart - Nur 49 Prozent aller Firmen in Deutschland verfügen über einen Notfallplan bei Cyberattacken. Das ist das Ergebnis einer Studie des IT-Branchenverbands Bitkom. Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder forderte die Firmen auf, sich besser gegen Hackerangriffe vorzubereiten. „Sabotage oder Datendiebstahl können Unternehmen in ihrer Existenz bedrohen.“

In der Nacht zum Donnerstag hatten in Frankreich mutmaßliche IS-Terroristen bei einem Hackerangriff die französische Sendergruppe TV 5 Monde lahmgelegt und in deren sozialen Netzwerken Propaganda verbreitet. Der Tübinger Sicherheitsexperte Sebastian Schreiber rechnet mit Nachahmern: „Wer es darauf anlegt, kommt als Hacker in jedes Unternehmen rein“, sagte er.

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.