Mit Sicherheitsmaske und genügend Abstand stehen vor dem Kreisimpfzentrum von links nach rechts: Kreisbrandmeister Nicos Laetsch, Ordnungsamtsleiter Thomas Seeger, Andreas Bihl vom Bau-/Naturschutz-/ und Gewerbeaufsichtsamt, Hausmeister des Landratsamts Sven Hauser, Hauptamts- und EDV-Leiter Mark Zube, Finanzdezernent Gerald Kramer, Vertreter der Kreisärzteschaft Jochen Scherler, Bürgermeister Christian Ruf, Erster Landesbeamter Herrmann Kopp, OB Ralf Broß, Landrat Wolf-Rüdiger Michel und ärztliche Leiterin des Kreisimpfzentrums Martine Hielscher. Foto: Semenescu

Kreisimpfzentrum soll bis mindestens Ende Juni geöffnet bleiben. Landrat ist mit dem aktuellem Stand zufrieden. 

Der Aufbau des Kreisimpfzentrums in Rottweil ist abgeschlossen. Sofern genügend Impfstoff vorhanden, sollen hier bis zu 750 Personen am Tag geimpft werden. Bei einem Pressetermin wird der Impfvorgang von den Verantwortlichen vorgestellt. Was Bürger erwartetet, die sich dort impfen lassen, erfahren Sie in unserem (SB+)Artikel.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: