Ein weiterer Corona-Ausbruch wird aktuell in Furtwangen gemeldet, betroffen sind dieses Mal einige Mitarbeiter der Firma Otto Ganter GmbH. (Symbolfoto) Foto: © angellodeco – stock.adobe.com

Ein weiterer Corona-Ausbruch wird aktuell in Furtwangen gemeldet, betroffen sind dieses Mal einige Mitarbeiter der Firma Otto Ganter GmbH.

Aktuelle Informationen zur Corona-Lage in unserem Newsblog

Furtwangen - Nachdem unsere Zeitung von diesen Corona-Fällen erfahren hatte, fragten wir beim Gesundheitsamt im Landratsamt nach. Dort wurde dieser Ausbruch bestätigt.

Begrenzte Ausbrüche bestehen derzeit in mehreren Einrichtungen und Firmen im Schwarzwald-Baar-Kreis, erklärte dabei die Pressestelle des Landratsamtes. Im konkreten Fall liegen dem Gesundheitsamt einzelne Meldungen von positiv getesteten Personen der Firma Otto Ganter vor, die zum Teil im Zusammenhang mit der Firma stehen, aber auch von extern eingetragen worden sind.

Keine Stellungnahme von Unternehmen

Die Firma habe, so Pressesprecherin Heike Frank, dem Gesundheitsamt das Hygienekonzept vorgelegt. Dieses wurde für gut befunden. Eine engmaschige Testung ist hierbei am besten geeignet, um das Ausbruchsgeschehen zu begrenzen, so das Gesundheitsamt.

Die Firmenleitung wollte zu diesem Geschehen und auch zu dem Hygienekonzept keine Auskünfte erteilen, unter anderem berief man sich dabei auf den Datenschutz.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: