Die Katharinenhöhe bei Schönwald im Schwarzwald. Foto: Katharinenhöhe

Zu einem Ausbruch mit dem Corona-Virus kam es nun in der Rehabilitationsklinik Katharinenhöhe. Die Nachsorgeeinrichtung für schwer onkologisch und kardiologisch erkrankte Kinder und Jugendliche schließt deshalb für einige Tage ihre Türen.

Schwarzwald-Baar-Kreis - Wie der ärztliche Leiter der zwischen Furtwangen und Schönwald gelegenen Reha-Klinik, Siegfried Sauter, informiert, wurde am Dienstagmorgen bekannt, dass zwei Patienten und ein Familienangehöriger am Montagabend und Montagnacht Symptome entwickelt hatten, wie sie auch typischerweise bei einer Corona-Infektion auftreten können, nämlich leichtes Fieber, Husten und Gliederschmerzen. Nachdem ein Schnelltest eine Corona-Infektion bestätigt hat, standen am Dienstag Testungen bei allen aktuell 130 Patienten und Familienangehörigen an, ebenso bei den etwas über 100 Mitarbeitern.

Unser Bestes.

Aus der Region, für die Region

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen SB Plus Artikel interessieren. Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Webseiteninhalte mit SB Plus Basis.

  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € / Monat*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt 4 Wochen kostenlos testen

Starke Nachrichten aus der Region, auf den Punkt recherchierte Exklusivgeschichten, prägnante Kommentare – mit SB Plus wissen Sie, was vor Ihrer Haustüre geschieht.

Wir sind vor Ort, damit Sie informiert sind. Wir fragen nach, damit Sie mitreden können. Wir werden konkret, damit Sie leichter den Überblick behalten.

Mit SB Plus lesen Sie von überall, rund um die Uhr unser Bestes auf der Webseite. Durch Ihr Abonnement fördern Sie regionalen, unabhängigen Journalismus, welcher von unseren Redakteuren geleistet wird.

Ihr Schwarzwälder Bote

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: