Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Calw Udo Lindenberg malt für den guten Zweck

Von
Udo Lindenberg hat seine Malereien bereits an GKV-Vorsitzende Erika Heinz zurückgeschickt. Foto: Stocker

Calw - Viele Promis bekommen derzeit Post aus Calw. Sie werden gebeten, auf von Kindern gemalten Schmetterlings-Bildern selbst noch etwas zu zeichnen. Während die letzten Schmetterlinge noch auf Reise sind, traf Udo Lindenbergs Bild schon wieder in der Hesse-Stadt ein.

Lindenberg ist nämlich nicht nur ein bekennender Fan von Hermann Hesse, sondern auch der Grace P. Kelly Vereinigung (GKV), die das Projekt ins Leben gerufen hat. Die Vereinigung unterstützt damit krebskranke Kinder und ihre Familien.

Noch versendet die Vorsitzende Erika Heinz die auf Fotopapier kopierten Zeichnungen der Kinder. Deshalb war sie umso überraschter über die schnelle Antwort des Musikers.

Handschrift deutlich erkennbar

"Wir freuen uns riesig über die Rückmeldung, mit der wir so früh noch gar nicht rechneten", sagt Heinz, während sie das Bild mit den Zeichnungen Lindenbergs in den Händen hält. Deutlich erkennbar ist seine Handschrift über dem Bild eines Schmetterlings, der im Sonnenschein über eine Wiese fliegt. Das Original malte die krebskranke, zehnjährige Marlies vom Kinderplanet in der Alb-Fils Klinik am Eichert in Göppingen.

Wie sie waren zahlreiche Mädchen und Jungen dem Aufruf der GKV gefolgt und hatten Schmetterlinge zu Papier gebracht. "Es kamen viele kunst- und fantasievolle Ergebnisse dabei heraus, sodass uns die Auswahl schwer fiel", lobt Heinz die Beiträge von erkrankten Kindern aus den Kinderplaneten. Zeichnerin des zweiten Motivs ist die zehnjährige Amelie, die sich von der Reha-Kinderklinik Katharinenhöhe in Schönwald aus an dem Projekt beteiligte.

Gespannt ist die GKV-Vorsitzende nun, wie die anderen Prominenten die Malereien ergänzen. Auch Paul Maar hat sich bereits zurückgemeldet. In jedem Fall werden die fertigen Werke eingerahmt und am 9. November versteigert. Der Erlös aus dieser Auktion fließt traditionell in die Kinderplaneten der GKV. Jüngst erhielt der Göppinger Kinderplanet eine Spende in Höhe von 5000 Euro. Damit soll ein Spielzug für die Einrichtung an der Klinik am Eichert angeschafft werden.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 20077

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading