Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Calw Triathlon-Profi gewinnt Calwer

Von
Triathlet Marc Dülsen hat auf seinem Weg ins Trainingslager nach Mallorca noch kurz einen Abstecher beim Calwer Hermann-Hesse-Lauf gemacht – und gewonnen. Foto: Fritsch Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Michael Stark Der 12. Hermann-Hesse-Lauf wird als Winterlauf im Frühling in die Geschichte der Calwer Laufsportveranstaltungen eingehen. Sieger des Hauptlaufs über 10 Kilometer wurde Triathlon-Profi Marc Dülsen in 32:41 Minuten vor Lucas Bittigkoffer vom TV Neulingen."So hatten wir uns das nicht vorgestellt. Die Winterlaufserie haben wir eigentlich in Magstadt beendet, und jetzt dieses Wetter." Hesselauf-Organisator Günther Henne wollte seinen Augen nicht trauen, als zu der ohnehin für Mitte März ungewöhnlichen Kälte gerade rechtzeitig zu den Schülerlaufen auch noch Schneeregen und Graupelschauer angesagt war.

"Das Wetter hat uns sicher einige Teilnehmer gekostet, aber ich denke, dass alle, die da waren, trotzdem zufrieden sind", so Günther Henne. Rund 70 Frauen und Männer, die einen Start fest eingeplant und sich angemeldet hatten, waren wohl der Witterungsbedingungen wegen nicht gekommen. "Über 10 Kilometer waren es trotzdem mehr als 300, beim Fünfer mehr als 100 Teilnehmer. Das ist in Ordnung."

Hauptlauf-Sieger Marc Dülsen vom Team Silla Hopp ist im Kreis Calw praktisch ein unbeschriebenes Blatt. Der 27-Jährige ehemalige Stuttgarter ist Triathlon-Spezialist und hat Spitzenergebnisse selbst auf Hawaii erreicht. "Vor meinem geplanten Mallorca-Aufenthalt stand noch eine letzte schnelle Trainingseinheit auf dem Plan. Dazu hatte es mich nach Calw verschlagen", so der Wahl-Freiburger mit Stuttgarter Wurzeln zu seiner Motivation, sich mal kurz in Calw vorzustellen. "Trotz der widrigen Bedingungen fühlte ich mich richtig gut und konnte von Anfang an mein Tempo gehen. Es wurden letztendlich einsame 32:41 Minuten", teilte Marc Dülsen noch am Wochenende seinen Fans auf seiner Internetseite mit.

Auch Lucas Bittigkoffer, Zweiter über 10 Kilometer, ist zumindest im Kreis Calw nur den wirklichen Insidern der Szene bekannt. Der 21-jährige Student aus Neulingen-Bauschlott im Enzkreis hat sich schon in seiner Kindheit der Leichtathletik verschrieben und gilt als Cross-Spezialist. Obwohl er auch als Sprinter recht gut drauf ist, ist er eher auf den Mittel- und Langstrecken zu Hause. Er wird von Wolfgang Hohl trainiert und möchte auch bei der deutschen Meisterschaft der Junioren vorne mimischen.

Exakt 1:42 Minuten hinter Sieger Marc Dülsen und 1:04 Minuten hinter Lucas Bittigkoffer erreichte Andreas Schwarz vom SV Oberkollbach als erster Lokalmatador das Ziel des Hauptlaufs. Im Gegensatz zu Hesse-Läufen in den vergangenen Jahren waren viele erfolgreiche Laufsportler aus dem Kreis Calw und der Umgebung dieses Mal nicht dabei, da in Kiebingen bei Rottenburg ausgerechnet zur selben Zeit der 1. Wertungslauf der WLV-Volkslauf-Mannschaftsmeisterschaft angesagt war und diese Veranstaltung dem Hesse-Lauf vorgezogen wurde. "Das Programm ist so dicht gedrängt. Wir werden Terminüberschneidungen leider nie vermeiden können", bedauerte Günther Henne das Fehlen zahlreicher lokalen Größen.

Begonnen hatte nach Nachmittagsprogramm mit den Bambini, anschließend waren die Schüler an der Reihe. Die 1000 Meter waren aufgeteilt auf 4 x 250 Meter (mit Wendemarken). "Das hat gut funktioniert", so Günther Henne.

Gut funktioniert hat auch die Zusammenarbeit mit der Polizei und der DLRG-Ortsgruppe Neuhengstett, die jeweils ihren Teil dazu beigetragen haben, dass auch die Sicherheit und das Drumherum gepasst haben.

 
 

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading