Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Calw Tickets unterm Baum

Von
Calws Trainerin Elke Schöck (rechts), hier mit Laura Flörchinger, wird am Sonntag nicht mit dabei sein. Foto: Kraushaar Foto: Schwarzwälder Bote

(svh). Kurz vor den Festtagen zeigt sich die Tabelle der 1. Faustball-Bundesliga Süd der Frauen so, wie es vor der Saison erwartet wurde: TSV Dennach (20:0 Punkte), TSV Calw (18:2) und TV Eibach 03 (16:4) liegen gemeinsam auf Kurs DM-Endrunde.

Hinter einem bereits abgeschlagenen schmalen Mittelfeld kämpfen vier Teams gegen den Abstieg, darunter der TSV Schwieberdingen, Vorletzter (2:14) und am Sonntag ab 11 Uhr Gastgeber für die Mannschaften aus Calw und Eibach. Die Vorjahres-Aufsteigerinnen aus dem Landkreis Ludwigsburg werden sich kaum Illusionen machen: Läuft alles normal, müssen sie die Punkte abtreten.

Nach dem Auftakt der Heimmannschaft gegen Eibach verspricht das zweite Duell mehr Spannung, wenn die Schwarzwälderinnen auf die Fränkinnen treffen. Bevor sich das junge Team aus dem Nürnberger Stadtteil Eibach vorübergehend auflösen wird, da mehrere Spielerinnen studienbedingt in die Ferne ziehen, möchte es bei der deutschen Meisterschaft in Wardenburg (9./10. März) den Überraschungserfolg vom letzten Winter (DM-Zweiter) bestätigen. Für den Gewinner des Spitzenspiels liegen die Tickets nach Niedersachsen praktisch schon unterm Weihnachtsbaum.

Zu beachten ist die Performance von TV 03-Schlagfrau Svenja Schröder. "Vereinfacht gesagt: der TV Eibach ist Svenja Schröder. Wenn sie einen guten Tag erwischt, dann wird es für jeden Gegner heikel", weiß Calws Trainerin Elke Schöck. "Gegen Schwieberdingen sollten wir dagegen einen sicheren Sieg einfahren." Schöck selbst wird nicht mit dabei sein. "Unsere Mannschaft ist komplett, alle sind fit. Nur Trainerin Elke Schöck ist verhindert. Dafür werden wir von Jasmin Sackmann betreut, die in diesem Winter eine Auszeit nimmt", sagt Abwehrspielerin Sandra Janot.

Die Frauen des TSV Dennach sind im Fernduell zeitgleich beim Spieltag in Stammheim gegen den heimischen TV und den TV Obernhausen gefordert.

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading