Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Calw Publikum erwartet grandioses Bühnenbild

Von
Axel Olzinger spielt das Phantom und Deborah Sasson schlüpft in die Rolle der Christine. Foto: Veranstalter

Calw - Auf mehr als 300 Bühnen Europas ist "Das Phantom der Oper" des Autoren-Teams Deborah Sasson und Jochen Sautter von den Zuschauern begeistert aufgenommen worden. Am Donnerstag, 1. August 2013, 20.30 Uhr, wird die Inszenierung im Rahmen des Calwer Klostersommers zu hören und zu sehen sein.

Auch die Kritiker sind sich einig: Dieses "Phantom der Oper" ist die spektakulärste Tourneeproduktion, die derzeit in Europa unterwegs ist. Das grandiose Bühnenbild und die raffiniert eingesetzte 3D-Videotechnik bilden mit der starken Musik und den einfühlsamen Texten die perfekte Bühnenshow.

Die musikalische Neuinszenierung entstand anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des 1911 veröffentlichten Romans "Le Fantôme de l’Opéra". Sasson und Sautter halten sich dabei viel näher an die Romanvorlage als alle bisherigen musikalischen Interpretationen des Stoffes. Der große Teil der Musik wurde von Sasson selbst komponiert.

Sasson ließ ihre umfangreiche Erfahrung im Bereich Oper und Musical in die musikalische sowie künstlerische Gestaltung des Werkes einfließen. Die aufwendige Bühnenausstattung entwickelte der Amerikaner Michael Scott, der mit seinen Bühnenbildern an der Metropolitan Opera von New York zahlreiche Triumphe feierte. Geschickt verwendet Jochen Sautter bei seiner Regie modernste 3D-Videotechnik. Dies ermöglicht, fließende Übergänge zwischen den einzelnen Szenen zu schaffen.

Bilder vom Ballsaal der Oper, von Künstlergarderoben, vom Friedhof, von geheimen Gängen und nicht zuletzt vom See und von den geheimen Gemächern des Phantoms tief unter der Oper erscheinen wie magisch aus dem Nichts.

Das Phantom wird von Axel Olzinger gespielt, der unter anderem in "Chicago" im Londoner Westend und in zahlreichen Rollen bei Musicalproduktionen der Vereinten Bühnen Wien Erfolge feiern konnte.

Die Rolle der Christine interpretiert die Bostoner Sängerin Deborah Sasson selbst. Für die Mischung aus Musical und Oper ist die Echo-Klassik-Preisträgerin, die auf allen Bühnen der Welt zu Hause ist, mit ihrer facettenreichen, kraftvolle Sopranstimme prädestiniert.

Eintrittskarten gibt es ab sofort in allen bekannten Vorverkaufsstellen, über die Hotline 01805/70 07 33 oder im Internet unter der Adresse www.reservix.de.

Weitere Informationen: www.klostersommer.de

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 1308-91

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.