Zur Fußball-Europameisterschaft soll am Kleinen Brühl ein "Calwer Beach" inklusive Public Viewing aufgebaut werden. Foto: Panthen

Erste Partynacht steigt am 14. April. Gastronomen wollen an einem Strang ziehen.

Calw - Eine Art Aufbruchstimmung in der Stadt haben die Calwer Wirte ausgemacht, seit Ralf Eggert Oberbürgermeister ist. Und das wollen sie, wie Thomas Peter im Gespräch mit unserer Zeitung betonte, ausnutzen. Mit Eggerts Unterstützung und der Hilfe von Frank Ockert. Das ist der Veranstaltungsmanager, der mit seinem Unternehmen "X-Events" die Kneipennacht auch in Calw heimisch gemacht hat. Die soll es dieses Jahr wieder geben (am 29. September).

Aber das ist längst nicht alles, was die inzwischen ins Leben gerufene Aktionsgemeinschaft der Calwer Wirte vor hat. Vier Party-Nächte sind schon geplant, die erste am 14. April. Zur Fußball-Europameisterschaft soll am Kleinen Brühl ein "Calwer Beach" inklusive Public Viewing aufgebaut werden. Mit echtem Sandstrand, Liegenstühlen und Kinderspielecke. An die Wiederbelebung der Schlemmermeile, eventuell auf dem Marktplatz, wird gedacht. Nicht zu vergessen eine Silvester-Party am selben Ort.

Als das alles am Donnerstagnachmittag im Beisein von mehr als 30 Gastronomen aus der Großen Kreis­stadt dem OB vorgestellt wurde, war dieser mehr als angetan. "Da bin ich gerne Partner der Wirte", sagte er, wie Ockert und Peter berichteten. Calw brauche auf jeden Fall eine funktionierende Gastronomie. Darin seien sich alle einig gewesen. Und dass es miteinander am besten geht, diese Erkenntnis habe sich weitgehend durchgesetzt.

Die Planungen für die Party-Nächste sind schon weit gediehen. Bei jeder, so Ockert, gibt es in den teilnehmenden Lokalen Live-Musik oder oder legen DJs Platten auf. Vor allem aber soll jeweils das "Calwer Gesicht" gesucht werden beziehungsweise je drei Männer und Frauen. Abgestimmt wird über das Internet. Am 1. Dezember soll dann in der Gemeindehalle darüber entschieden werden, wer am Ende gewonnen hat.

Aber das ist an diesem Abend noch nicht alles. Neben dem Calwer Gesicht wird auch noch die allererste "Miss Calw" gesucht. Hierbei handelt es sich um eine Vorwahl zur "Miss Germany". Keine Geringere als die amtierende, Isabel Gülck, wird dabei in der Jury sitzen und der Siegerin die ihr zustehende Schärpe umhängen. Wohl war: Die Gastronomen haben allerhand vor.