Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Calw Nach 20 Jahren frisch wie eh und je

Von
Die Swing Singers des LiCo begeisterten mit einem breit gefächerten Programm an schöner Vokalmusik. Foto: Bausch Foto: Schwarzwälder-Bote

Sie sind in Calw eine Institution. Jetzt feierten die Swing Singers des LiCo mit einem exzellenten Konzert ihr 20-jähriges Bestehen.

Calw. Mit fulminanten Darbietungen voller Herz und Schwung präsentierten sie am Samstagabend mitreißenden Swing, schmissige Songs und besinnliche Gospels. Alles begann vor 20 Jahren. Daraus wurde dann schnell eine Erfolgsgeschichte.

Wette gewonnen

Die damalige Stadträtin Kerstin Ott-Bögle wollte Sänger für moderne Vokalmusik gewinnen. Sie vereinbarte eine Wette mit LiCo-Chorleiter Eberhard Rex. "Wenn es gelingt, mindestens zehn Personen zu einem unverbindlichen Ausprobieren ihrer Stimme zu animieren, bin ich bereit, innerhalb des Vereins eine solche Gruppe zu installieren", versprach Rexer. Ott-Bögle schaffte es auf Anhieb, 15 Personen zu gewinnen. Rexer hielt Wort.

Die Gruppe singt bis heute mit Vorliebe modernen Pop sowie bewegende Gospels und hat inzwischen rund 50 Akteure , unter denen sich noch fünf Sängerinnen der ersten Stunde befinden. Später übernahm Jacek Kacprzak den Chor und leitet ihn bis heute.

Was die Sänger beim stimmungsvollen Konzert zeigten, war so richtig dazu angetan, eine entspannt-fröhliche und doch auch besinnliche Stimmung in das Forum am Schießberg zu bringen. Die zahlreichen Zuhörer wurden von der sprühenden Lebensfreude der Akteure erfasst, von ihrem Schwung mitgerissen und in eine wahre Begeisterung versetzt. Kein Wunder, denn was die einzelnen Gruppen boten, war Unterhaltungsmusik vom Feinsten in einem breiten, weit gefächerten Spektrum.

Die Besucher hörten gefühlvoll interpretierte Songs. Sie sahen zudem den großen Chor sowie die Formationen in beschwingten choreografischen Bewegungen. Und sie konnten während des Abends unvergessene Evergreens eines belieben Musikgenres genießen, mitschwingen oder auch fröhlich mitklatschen.

Mit den Titeln "I’m a Train" und "Route 66" sangen sich die swingenden Akteure die Sehnsucht nach Reisen und Abenteuerlust vom Herzen. Obwohl die "Swinging Dudes", eine Gruppe von fünf Männern, erst seit fünf Jahren zusammen singen, begeisterten sie mit A-cappella-Gesang. "Die Gruppe kann von der Freude am Gesang nicht genug kriege", lobte Moderator Werner Pfrommer.

Vor Dynamik gesprüht

Unbeschwerte Lebensfreude brachte die fetzige Perkussionsformation "Rhythomix" in den Raum. Die Schlagzeuger sprühten geradezu vor Dynamik und Lebensfreude. Eine beeindruckende Vorstellung gab auch die Formation "Swing´N More", die zusammen mit den "Swing Dudes" drei sakrale Lieder verjazzt vortrugen.

"As Time Goes by" lautete das Motto dieses Konzerts. Am Ende gab es begeisterten Beifall für eine stolze Leistung, die nach 20 Jahren noch nichts vom Glanz der Anfangsjahre verloren hat.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.