Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Calw Musik setzt viele Stärken frei

Von
Sparkasse, Stadt und Musikschule würdigten die Bundespreisträger von "Jugend musiziert". Foto: Stocker Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Steffi Stocker

Calw. Elf Musikschüler aus Calw erspielten sich beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" einen dritten Preis. Eine herausragende Leistung, für die sie nun auch in der Stadt geehrt wurden.

"Weil die Musiker so gut sind, dürfen wir auch in diesem Jahr Bundespreisträger auszeichnen", sagte Hans Neuweiler. Der Calwer Sparkassendirektor beglückwünschte im Casino des eigenen Hauses Mathias Kalmbach, Maité Passow, Leonhard Kadin, Valentin Harr, Franziska Schmidt, Julia Kramer und Johan Levin Stegmüller. Wegen CD-Aufnahmen konnte das Quartett Sebastian Fix, Moritz Mahler, Raoul Bumiller und Christopher Müller nicht an der Ehrung teilnehmen.

Ihr klingender Beitrag wäre eine gute verzinste Investition des Geldinstituts, schlug Neuweiler die Brücke zum Engagement der Sparkasse für die Musikschule. Gleichzeitig verwies er auf das Engagement der jeweiligen Lehrer. "Sie bringen die Talente der Künstler zum Vorschein".

"Musik fasziniert jede Generation, berührt und macht Freude", fasste Oberbürgermeister Ralf Eggert die unterschiedlichen Arten der Leistungen von Instrumentalisten und Sängern zusammen. Deshalb sei die Stadt stolz auf die Preisträger. Gerne stelle man sich der Verantwortung für Kinder sowie Jugendliche in der Region und biete mehr als nur Betreuung. "Die Verbindung zur Musikschule und Vereinen sind der Handlauf fürs Leben, mit dem die Freizeit gestaltet und Stärken entwickelt werden können."

"Ihr habt mit der Musik eine Freundin fürs Leben gefunden", sagte Gisela Volz. Für die zweite Vorsitzende des Freundeskreises der Schule einmal mehr ein Signal, dass sich die im Hintergrund wirkende Unterstützung auszahlt. "Die hervorragende, aber teure Ausbildung können nicht alle Familien schultern", vermittelte sie die Botschaft, dass der Freundeskreis dafür Ansprechpartner sei.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 20077

Ausgewählte Stellenangebote

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading