Mit seiner Spitzenschützin Ramona Gößler strebt der SV Ebhausen den nächsten Titelgewinn an. Foto: Kraushaar Foto: Schwarzwälder-Bote

SportschießenSV Ebhausen steht in der Kleinkaliber-Landesliga vor einem weiteren Titelgewinn

(amk). Nach dem vorletzten Wettkampftag nehmen die Spitze und der Abstiegskampf in der Kleinkaliber-Landesliga konkrete Konturen an.

Titelverteidiger SV Ebhausen steht nach seiner besten Saisonleistung von 1720 Ringen vor dem nächsten Titelgewinn. Der ebenfalls Bestleistung erzielende SV Stetten/Haigerloch (1720) rückte auf Rang zwei vor und lauert bei 15 Ringe Rückstand auf einen Ausrutscher des Favoriten.

Noch größer ist die Differenz im Tabellenkeller. Die SAbt Altheim ist inzwischen auf Rang 18 schon 36 Ringe vom Klassenerhalt entfernt, bei der SK Dachtel sind es über 40 und die SG Engstingen verdient sich ohnehin nur noch Respekt, weil sie – obwohl völlig chancenlos – sportlich fair durchgehalten hat. SV Ebhausen – SV Rohrdorf 1720:1687 Ringe. Das Lokalderby wurde nur auf Seiten der Gastgeber den Erwartungen gerecht. Dank einer überragend treffenden Ramona Gößler (585 von 600 möglichen Ringen) konnte der Titelanwärter mit Unterstützung durch Lisa Müller (577) und Lisa Frank (558) seine Führung und den Vorsprung behaupten.

Das junge Rohrdorfer Team musste mit seiner zweitschlechtesten Leistung Plätze abgeben. Bei EM-Qualifikant Gregor Stabel war diesmal bei 566 Ringen Schluss. Simon Schmidtke überzeugte mit einer persönlichen Bestleistung von 565 Ringen. Robin Pross vervollständigte bei Abwesenheit von Maximilian Schwämmle, dicht gefolgt von Max Schönle (554 Ringe) das Rohrdorfer Wertungstrio. SV Simmozheim – SV Oberlengenhardt 1694:1692 Ringe. Obwohl mit Timo Dörflinger (Simmozheim) und Tobias Kretschmer bei den Gästen zwei Leistungsträger fehlten, sicherlich mit die interessantes Begegnung vom fünften Wettkampftag. Bei der agierten beide Teams mit nur einem Ersatzschützen an der Obergrenze ihrer Möglichkeiten. Beim SV Simmozheim waren dies Michael Somieski (577), Andre Kolb (563) und Florian Maurer mit 554 Ringen, beim SV Oberlengenhardt Sabrina Kalb mit ihrer besten Saisonbestleistung von 574 Ringen, gefolgt von Katja Bayerbach (563) und Xenia Linder (555 Ringe). SK Dachtel – SAbt Altheim 1645:1661. Etwas verbessert, aber für diese Liga noch nicht gut genug, stellte sich die SK Dachtel bei ihrem letzten Heimkampf vor. Verbessert, das trifft in erster Linie auf Louisa Weber (557 Ringe) und Andreas Kohler (554 Ringe) zu. Dahinter kam jedoch nichts mehr, was der SK Dachtel auf dem vorletzten Rang hätte weiterhelfen können. Ohne Bianca Meyer und Yves Schöpfer blieb nur noch Florian Boller mit 534 Ringen als Alternative für ein Wertungstrio.

Altheim hingegen kam erneut auf eine ansprechende Leistung, läuft in der Tabelle jedoch weiter ihrem Rückstand auf der Vorrunde hinterher. Immerhin reichten die Ergebnisse von Sandra Tutzauer (565), Eugen Dizer (562) und Dennis Hörmann (534) um den zweitletzten Platz an die SK Dachtel weiter zu reichen.

In der Einzelwertung steht der Mundelsheimer Andre Link mit 573/2907 Ringen vor einem Start-Ziel-Sieg. Neu auf Rang zwei ist jetzt Ramona Gößler vom SV Ebhausen (585/2892), denn Gregor Stabel aus Neuweiler ist nach seinen 566/2878 Ringen auf Rang drei zurückgefallen. Platz vier besetzt Lisa Müller vom SV Ebhausen mit 577/2872 Ringen. Die für den SV Stetten/Haigerloch schießende Dachtelerin Kerstin Kohler folgt mit 571/2858 Ringen auf Rang sieben. Einen Sprung nach vorne machten Michael Somieski (577/2827, Rang 19) und Sabrina Kalb vom SV Oberlengenhardt (574/ 2829) auf Rang 17.

Die Tabelle:

1. SV Ebhausen 8561 Ringe

2. SV Stetten b.H. 8545

3. SV Hengstfeld 8529

4. SV Geifertshofen 8525

5. SV Buch8511

6. SSV Leingarten 8491

7. SV Wiesensteig 8468

8. SV Oberstetten 8463

9. SV Rohrdorf 8459

10. SV Simmozheim 8441

11. SV Hirrlingen 8427

12. SSV Mundelsheim 8422

13. Oberlengenhardt 8404

14. SV Göggingen8380

15. SV Hirschlanden 8349

16. Hösslinswart 8311

17. SGi Stetten/Rems 8278

18. SAbt Altheim 8242

19. SK Dachtel 8234

20. SGi Engstingen 8070.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: