Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Calw Leona Ehnes gewinnt Regionalmeisterschaft

Von
Leona Ehnes und Nina Nawroth nach ihrem Sieg beim Sportfest der Mehrkämpfer in Weil der Stadt. Foto: Ehnes Foto: Schwarzwälder-Bote

(he). Als sie nach Weil der Stadt zum landesoffenen Mehrkampfsportfest aufbrachen, rechneten sich die sechs Nagolder Nachwuchs-Leichtathleten durchaus Chancen auf den einen oder anderen Podestplatz aus.

Dass sie dann aber mit einer Regionalmeisterschaft und zwei Siegen in den jeweiligen Altersklassen zurückkamen, übertraf dann doch deutlich alle Erwartungen.

Für die Schüler U14 (12/13 Jahre) war der Wettkampf in Weil der Stadt gleichzeitig die Regionalmeisterschaft der Kreise Böblingen, Enz, Freudenstadt und Calw. In dem starken Teilnehmerfeld waren auch die großen Vereine der Stuttgarter Umgebung prominent vertreten.

Umso stärker ist das Ergebnis von Leona Ehnes einzuschätzen, die in allen vier Disziplinen persönliche Bestleistungen schaffte und die Regionalmeisterschaft gewann. "Nach dem guten Sprint und dem hervorragenden Wurf war Leona so motiviert, dass die Bestleistungen wie von selber gefallen sind", freute sich Jutta Wolf, ihre Trainerin. "Sie hat heute einen fantastischen Tag erwischt." Mit 1751 Punkten hat sie gleichzeitig die Qualifikation für die württembergischen Bestenkämpfe in der Tasche.

Bei den Schülerinnen C gewann Nina Nawroth (W11). Mit 1697 Punkten konnte sie sich eindrucksvoll gegen starke Konkurrenz durchsetzen. Bei den Schülern C holte Luis Röhm (M10) mit 1271 Punkten den Sieg mit großem Vorsprung. Lena Bohnet wurde mit 1147 Punkten Vierte bei den Schülerinnen W14. Die Nagolder Mannschaft der Schülerinnen U14 mit Leona Ehnes, Maren Czarnecki und Carolin Schmiedgen, erreichte einen respektablen sechsten Platz.

Mit Florian Bürger (M14), der am Wochenende beim Dreitäler Meeting in Pforzheim die 800 Meter in 2:28,19 Minuten lief und Carolin Seeger (W14), die über 100 Meter sehr gute 13,32 Sekunden benötigte, haben inzwischen insgesamt fünf Schüler und Jugendliche des VfL Nagold und der LG Nagoldtal die Qualifikation für die Landesmeisterschaften geschafft.

Weitere Kandidaten für eine Qualifikation sind vor allem die Staffel über 4x400 Meter der männlichen Jugend, die im letzten Jahr, bei der deutschen Meisterschaften startete. Am 1. Juni wird sich beim Staffelabend in Calw-Stammheim, zeigen, ob die Vorbereitung erfolgreich war und die Staffel auch dieses Jahr zu den deutschen Meisterschaften darf.

Athleten und Trainer sind hochzufrieden, dass sich die intensive Vorbereitung und das Trainingslager vor dem Saisonstart jetzt in so guten Leistungen niederschlagen, und hoffen, dass in den kommenden Wochen noch weitere hinzukommen.

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.