Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Calw Jugendforschungszentrum öffnet seine "SummerSchool"

Von
Das Jugendforschungszentrum will mit seiner "SummerSchool" die Lust am Experimentieren wecken. Foto: Fritsch Foto: Schwarzwälder-Bote

Calw. Das Jugendforschungszentrum (JFZ) Region Calw wird für junge Forscher die "SummerSchool" am 5. und 6. August öffnen. Experimente aus Physik und Chemie mit alltäglichen Gegenständen, die im jedem Haushalt zu finden sind, werden jeweils an einem Tag gezeigt und durchgeführt. Sie sollen Lust machen, sich mit Dingen des täglichen Lebens intensiver zu befassen. Zudem geht es bei einem Workshop um den Bau von Radios, die anschließend mit nach Hause genommen werden können.

In den Chemieexperimenten dreht sich alles um den Alltag. Mit Löffeln, Gläsern, Vasen und einfachen Küchenutensilien werden spannende Experimente durchgeführt, die man so auch abends den Eltern daheim präsentieren kann. Wie man es von der Chemie her gewohnt ist, kann es dann auch mal laut werden.

Im Physikteil der SummerSchool geht es vor allem um Magnetismus und Elektrizität. Elektrizität ist für die moderne Welt von zentraler Bedeutung. Ohne sie würden die Haushaltsgeräte, die Computer, die Straßenbeleuchtung, die Eisenbahnen und auch die Autos nicht funktionieren.

Zu Beginn gibt es einen spannenden Versuch, bei dem es um die Frage geht, ob Licht auch elektrische sowie magnetische Eigenschaften hat. Zudem soll herausgefunden werden, wie man die Lichtgeschwindigkeit messen kann. Danach wird überlegt, ob man mit einer Mikrowelle vielleicht noch andere interessantere Sachen anstellen kann, als das, was man gemeinhin zuhause schon ausprobiert hat.

In einem weiteren Workshop wird versucht, Radiowellen einzufangen, diese umzuformen und daraus Musik oder Nachrichten zu machen. Hier geht es um die Frage, wie ein Radio funktioniert und wie es gebaut wird. Dieser Workshop dauert zwei Tage. Hier ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Deswegen sollte man sich schnell anmelden, um einen freien Platz zu ergattern. Am Ende des Workshops kann jeder Teilnehmer sein selbst gebautes Radio mitnehmen.

Die SummerSchool ist offen für junge Menschen im Alter von neun bis 15 Jahren. Die Teilnahme ist kostenlos, allerdings ist eine Anmeldung erforderlich.

Die SummerSchool des JFZ Calw befindet sich in den Räumen des Jugendforschungszentrums in Calw (Im Zwinger 4). Sie beginnt am 5. sowie am 6. August jeweils um 10 Uhr und endet um 16.45 Uhr. Wer Lust an Experimenten hat, meldet sich per E-mail unter: jungforscher.calw@gmail.com. Bei der Anmeldung sollten die Heimatanschrfift, das Alter sowie die E-mail-Adresse nicht fehlen. Wer am Radiobau-Workshop teilnehmen will, soll dies gesondert mitteilen.

Weitere Informationen: www.jugendforschungszentrumcalw.com

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 20077

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading