Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Calw Graf Dracula rührt die Werbetrommel

Von
Beim DRK Calw entsteht ein Imagefilm, in dem Dracula kräftig die Werbetrommel für Blut­spenden rührt. Foto: Stocker Foto: Schwarzwälder Bote

Calw-Hirsau. Manch ein Blutspender hielt im Kursaal von Hirsau erst einmal inne. Doch der leibhaftige Dracula war es nicht, der ihnen an ihr Blut wollte. Er rührte lediglich die Werbetrommel für die Blutspende. Das soll dann in einem Imagefilm des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) gezeigt werden.

"Wir konnten Armin Schnürle dafür gewinnen, mit uns diesen Spot zu drehen", freuen sich Carmen und Uwe Blaich, die Bereitschaftsleiterin und der Vorsitzende des Ortsverbands Calw des DRK.

Für Schnürle, Chef von Mania Pictures, war die Blutspende-Aktion wie gemacht für einen Werbefilm-Dreh.

Natürlich mit dem passenden Hingucker: Dracula, der bekanntlich am liebsten selbst Blut schlürft. Er hielt sich aber dankenswerterweise von den Kehlen der Spendewilligen fern und liebäugelte stattdessen mit dem kleinen Buffet, das die Mitglieder des DRK Calw vorbereitet hatten.

An diesem stärkten sich nämlich die Besucher, nachdem sie zuvor einen halben Liter Blut gespendet hatten. Ein Vesper oder paniertes Schnitzel mit Salaten halten die Helfer des Ortsvereins regelmäßig bereit, wenn sie die Aktionen für den Blutspendedienst Baden-Württemberg/Hessen organisieren.

Ergebnis liegt deutlich unter den üblichen Zahlen

Diesmal belohnte außerdem ein Eis zum Nachtisch die Blutspender, war sich doch das DRK der großen Hitze bewusst und würdigte umso mehr den Besuch der Lebensretter. "Allerdings machte sich der Sommer im Gesamtergebnis bemerkbar", sagte Carmen Blaich. 85 Konserven kamen am Ende des Tages zusammen, was deutlich unter den sonstigen Zahlen liege.

Dennoch freute sie sich über zwölf Erstspender und berichtete von sieben weiteren Spendewilligen, die aus medizinischen Gründen jedoch zurückgestellt wurden. Unermüdlich motiviert das DRK zu Blutspenden. Auch im Sommer.

Ärzte und Fachkräfte betreuen und begleiten im Rahmen der Aktionen den Ablauf. Schon am Mittwoch, 29. August, organisiert das DRK Calw die nächste Blutspende-Aktion von 14.30 bis 19.30 Uhr in der Festhalle in Althengstett.

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 20077

Ausgewählte Stellenangebote

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.