Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Calw Erwachsenenbildungsträger präsentieren sich trotz Regens

Von
Frische Smoothies und selbst gemachte Müsliriegel gab es neben Vorträgen beim Bildungs-Open-Air. Foto: Bösel Foto: Schwarzwälder-Bote

schwarzwaelder-bote.de schickt Sie auf Reisen Zum Gewinnspiel

Calw. Während auf der einen Seite des Kaufland-Eingangsareals Fleischkäswecken, Kartoffelsalat und Kuchen verkauft werden, gibt es auf der anderen Seite Superfood in Form von grünen Smoothies sowie selbst gemachten Müsliriegeln. Zum Mittagessen erhält man dann noch geistlichen Input durch eine Diskussion über die Thesen Luthers. All das und noch mehr wurde beim Bildungs-Open-Air "Hinter deinem Horizont geht’s weiter" geboten.

Unter diesem Motto haben sich die Erwachsenenbildungsträger Christliche Gästehauser Monbachtal (CGM), Evangelische Erwachsenenbildung nördlicher Schwarzwald (eb), Internationales Forum Bad Liebenzell (IFBL), Katholische Erwachsenenbildung Nördlicher Schwarzwald (keb), SRH Hochschule für Wirtschaft und Medien Calw sowie die Volkshochschule Calw (vhs) zusammengefunden. Gemeinsam haben sie ein volles Programm auf die Beine gestellt, mit dem sie auf sich aufmerksam machen und ihre Bandbreite von Angeboten vorstellen wollen.

Interessierte Zuhörer

Was als Veranstaltung im Freien am Ledereck vor dem Kaufland geplant war, musste aufgrund des anhaltenden Regens aber nach drinnen verlegt werden. So fanden die 14 Programmpunkte direkt links des Eingangs, in dem Areal von Glamouraisch, statt. Interessierte Zuhörer saßen auf den Stühlen und Bänken, einzelne standen aber auch immer wieder im ersten und zweiten Stockwerk über das Geländer gelehnt und folgten neugierig dem Geschehen. Neben Super-Food und Luther gab es unter anderem auch Vorträge und Vorführungen zu Heilkräutern, dem Iran, Demokratie, Tai Chi, Lehren und Lernen oder die Liebe.

Zustande kam die Kooperation der Erwachsenenbildungsträger, als diese sich zusammengesetzt und sowohl über Gemeinsamkeiten als auch Unterschiede gesprochen hatten. Auslöser für das Treffen sei der Weiterbildungsatlas der Bertelsmann-Stiftung gewesen, in dem der Landkreis Calw an der Spitze von Baden-Württemberg steht, wenn es um das Bildungsinteresse geht.

"Beim Open-Air wollen wir mit kürzeren Vorträgen, als sie normalerweise bei unseren Veranstaltungen geboten sind, unsere Angebote schmackhaft machen", erklärt Reinhard Kafka, Geschäftsführer der eb. Sebastian Plüer, Leiter der vhs Calw, ergänzt: "Wir sind verschiedene Bildungsträger mit verschiedenen Angeboten, und hier haben wir die Möglichkeit, das große Angebot schön zu präsentieren." Außerdem sei es auch ein günstiger Zeitpunkt, da jetzt bei allen Bildungsträgern die neuen Programme starten. "Das hier ist sozusagen die Kick-Off-Veranstaltung", sagt Plüer.

"Ich finde es eine tolle Idee, die Programme gemeinsam vorzustellen, das stellt die gute Zusammenarbeite dar, das wir miteinander arbeiten, nicht gegeneinander. Es ist nur etwas schade, dass das Wetter nicht mitmacht", sagt Hans-Joachim Remmert, Geschäftsführer der keb. Auch Armin Jans, Leiter der CGM, hatte auf besseres Wetter gehofft: "Wir wollten eigentlich eine Live-Vorführung von Kettensägenkunst zeigen, jetzt müssen wir leider auf ein Video zurückgreifen."

Und wie wird es in Zukunft mit der großen Kooperation weitergehen?

"Wir werden bilanzieren und schauen. Wenn unsere gemeinsame Veranstaltung gut bei den Leuten ankommt, dann könnten wir so etwas vielleicht wieder einmal auf die Beine stellen. Wie es dann konkret weitergeht, sieht man dann", erklärt Plüer.

Artikel bewerten
0
loading
 
 

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading