Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Calw Echte Option für Zocker und Hobbygamer

Von
Der eSports Cup war als Alternative zu einem Live-eSports-Event gedacht Foto: shintartanya – stock.adobe.com Foto: Schwarzwälder Bote

Kreis Calw. Den ersten Online-eSports-Cup im Landkreis Calw, Pforzheim und Enzkreis haben die Sparkasse Pforzheim Calw und der Schwarzwälder Bote am vergangenen Samstag ausgerichtet.

Ein großes Live-eSports-Event für den Landkreis Calw war bereits in Planung, bis die Corona-Krise die Durchführung einer solchen Veranstaltung unmöglich machte. Trotzdem wollten die Sparkasse Pforzheim Calw und der Schwarzwälder Bote den begeisterten Zockern und Hobbygamern im Landkreis etwas bieten und riefen so den Online-eSports-Cup als Alternative und echte Option ins Leben.

128 Teilnehmer

Das Online-Turnier erfreute sich großer Resonanz, denn 128 Teilnehmer hatten sich angemeldet und kämpften um insgesamt 500 Preisgeld. Dabei benötigten die Gamer keinerlei Zugehörigkeit zu irgendwelchen Verbänden oder Vereinen. Mitmachen durfte jeder ab 16 Jahren, der wohnhaft ist im Landkreis Calw, Pforzheim und Enzkreis.

Gespielt wurde das Fußballsimulationsspiel FIFA 21 auf der Playstation 4 im Modus 1 vs. 1. Jeder Spieler konnte bequem von zu Hause aus mitzocken. Für die Chancengleichheit im Spiel sorgte der 90er-Modus, eine Voreinstellung, bei der jeder gesteuerte Spieler eine Gesamtstärke von 90 hat, weswegen sich jeder Spieler ein beliebiges Team aussuchen dufte.

Finale im Twitch-Kanal

Besonders großes Interesse gab es am Twitch-Kanal des Schwarzwälder Boten, auf dem ausgewählte Spiele, sowie das Finale verfolgt werden konnte. Zwei Moderatoren begleiteten das Turnier und sorgten für Unterhaltung bei Spieler und Zuschauer.

Bis zum Finale lieferten sich die Teilnehmer spannende Spiele. Schließlich konnte sich Denis Müller aus Nagold durchsetzen, der mit seinem Sieg 300 Euro gewann. Leonardo Ponjavix aus Haiterbach erhielt für seinen zweiten Platz 150 Euro, Dritter wurde Kai Bayer aus Ebhausen, der 50 Euro gewonnen hat.

Am 21. Dezember findet ein weiteres Online-Turnier für den Landkreis Rottweil statt. Infos und Anmeldung gibt es unter www.schwabo.esport-event.de

Artikel bewerten
1
loading

Sonderthemen

 

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 1308-91

Ausgewählte Stellenangebote

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.