Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Burladingen Sprayer beleidigt Harry Ebert

Von
Der AfD-Kreisverband Zollernalb bedauert auf seiner Facebookseite den Anschlag auf das Rathaus in Burladingen. Screenshot: Facebook

Burladingen - Mit unflätigen Worten, gesprüht in dicker, schwarzer Farbe an das Burladinger Rathaus, hat ein Unbekannter Harry Eberts Mitgliedschaft in der AfD kritisiert. Der Bürgermeister Burladingens ist seit einigen Wochen Mitglied in der Partei, seit Kurzem auch Beisitzer im Burladinger Ortsverband.

Der Vorfall ereignete sich in der Nacht auf Sonntag. Die Schriftzüge am Rathaus sind etwa 60 Zentimeter hoch und deutlich zu erkennen. Die Sprayer schlugen gleich mehrfach zu. Auch die Fassade der "Alten Schule" am Rathausplatz verunstalteten sie mit Graffitis. Die Polizei geht mittlerweile von Tätern aus.

Der AfD-Kreisverband Zollernalb ist geschockt und schreibt auf seiner Facebook-Seite: "Wir bedauern den Anschlag auf das Rathaus in Burladingen."

Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch nicht bekannt. Die Polizei geht von einem politisch motivierten Hintergrund aus. Die Kriminalpolizei Rottweil hat die Ermittlungen übernommen.

Artikel bewerten
46
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Burladingen

Top 5

32

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading