Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Burladingen Schützen ehren Sieger der Meisterschaft

Von
Die Hörschwager Schützen ehren die Sieger des vergangenen Schieß-Wettbewerbs. Foto: Pfister Foto: Schwarzwälder Bote

Burladingen-Hörschwag (hp). Am Freitagabend fand im Schützenhaus die Siegerehrung der Vereinsmeisterschaften des Schützenvereines Hörschwag statt. Der Vorsitzende Stephan Locher konnte neben fast allen 21 Teilnehmern noch weitere Schützenkameraden begrüßen.

Seinem Dank an Schießleiter Marcel Maruhn, die Seniorenschützen, sowie Jugendtrainer Hans-Jürgen Hummel blickte er auf für die Hörschwager Schützen erfolgreichen Kreismeisterschaften zurück.

Bei der Siegerehrung begann Locher mit der Jugendklasse Luftgewehr. Hier belegte Philip Can den ersten Rang. Jungschützin Chiara Hummel folgte auf Rang zwei vor Mathis Betz.

In der Schützenklasse belegte Marcel Maruhn den ersten Platz, gefolgt von Frank Vesper und Frank Dorn.

Bei der Luftpistole konnte Jörg Zächelein den Sieg bejubeln. Auf Rang zwei folgten Manuel Barth vor Marcel Maruhn.

Beim Kleinkaliber-Gewehr konnte in der Jugendklasse wiederum Philip Can den ersten Platz erringen, gefolgt von Chiara Hummel und Zija Can.

In der Schützenklasse siegte Marcel Maruhn vor seinem Bruder Pascal und vor Frank Vesper. Traditionell ist der Sieger dieses Wettbewerbes auch der neue Schützenkönig.

In der Seniorenklasse konnte Sebastian Heinzelmann den ersten Platz feiern vor Josef Locher und Martin Graf.

Die Ritterscheibe ging in der Schützenklasse an Pascal Maruhn mit einem 23 Teilern. In der Seniorenklasse ging sie an Sebastian Heinzelmann mit einem 59 Teiler.

Beim Vereinswettkampf Großkaliber Gewehr siegte Frank Vesper vor Hartwig Hummel und Jörg Zächelein. Bei der Kleinkaliberpistole hatte Manuel Barth die Nase vorn. Ihm folgte Jörg Zächelein und Marcel Maruhn.

Bei der Großkaliberpistole siegte wiederum Manuel Barth vor Frank Vesper und Sebastian Heinzelmann.

Besonders gespannt wartete man auf die Verleihung der "Arschgeige". Diese Auszeichnung erhält immer das Mitglied das sich einen Schnitzer im Vereinsjahr geleistet hat. Einstimmig beschloss die Vorstandschaft diesen Preis an Jörg Zächelein zu vergeben. Der habe kurz vor Urach, wo man zu einem Schießen musste, festgestellt, dass er den Schlüssel zu seinem Munitionskoffer zu Hause vergessen hatte. Außerdem hatte er zum Training zum Pistolenschießen die falschen Magazine eingepackt. Hierfür wurde ihm nun die Arschgeige 2019 verliehen.

Nach der Siegerehrung wurde am von Sonja Hummel und Tanja Locher hergerichteten Buffet gevespert.

Artikel bewerten
8
loading

Ihre Redaktion vor Ort Burladingen

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.