Nach dem Vor-Ort-Termin der Gauselfinger Ortschaftsräte und der anschließenden Sitzung ist’s amtlich: Für den Neubau einer Turn- und Festhalle soll die Stadt beim Landratsamt eine Bauvoranfrage stellen. Gebaut werden soll, das betonte Ortsvorsteherin Silvia Entress (vor dem Rathaus, Bildmitte), die Halle auf einem städtischen Grundstück beim Friedhof. Geplant werden soll so, dass durch Sicht- und Lärmschutz, Pflanzen und die Anordnung der Halle die Friedhofsruhe keinesfalls beeinträchtigt wird. Zum Rundgang hatte sich auch Bürgermeisterkandidat Davide Licht (vorne rechts) gesellt. Er blieb auch zur Sitzung, als es um die Mittel für 2021 ging. Nach der Halle steht die Erweiterung des Kindergartens an und der Zaun für den Spielplatz. Text: eri/Foto: privat