Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Burladingen Kaum Veränderungen nach der Wahl

Von
Der neue Ortschaftsrat von Hörschwag hat sich konstituiert. Neu im Gremium ist Ortschaftsrätin Maren Kurschat (ganz rechts). Ortsvorsteherin bleibt Monika Spallinger-Rieder (vorne rechts). Foto: Rapthel-Kieser Foto: Schwarzwälder Bote

Burladingen-Hörschwag (eri). Die Veränderungen durch die Kommunalwahlen im Hörschwager Ortschaftsrat sind überschaubar. Bei der konstituierenden Sitzung im Bürgerhaus verabschiedete Ortsvorsteherin Monika Spallinger- Rieder den Ortschaftsrat Raimund Heinzelmann, der nicht mehr kandidiert hatte.

Neu in den Rat gewählt wurde Maren Kurschat. Und auch was die Rathauschefin angeht, setzen die Hörschwager auf Stabilität.

Spallinger-Rieder wurde vorgeschlagen und bei einer Enthaltung gewählt, zu ihrem Stellvertreter wurde Sebastian Heinzelmann gewählt. Auch die Mitglieder im Abwasserzweckverband Oberes Laucherttal bleiben die gleichen. Es sind Christa Heinzelmann und als ihr Stellvertreter Dieter Steiner. Die Hörschwager Vertreter in der Erpfgruppe sind Benjamin Haiß-Heinzelmann und als Stellvertreterin Maren Kurschat.

Zum Hörschwager Ortschaftsrat gehören künftig Monika Spallinger-Rieder, Sebastian Heinzelmann, Thomas Schmidt, Christa Heinzelmann, Maren Kurschat, Bernd Göring, Dieter Steiner und Benjamin Haiß-Heinzelmann. Der Gemeinderat Burladingen muss die Ortschaftsräte, Ortsvorsteherin und Stellvertreter in seiner nächsten Sitzung noch bestätigen.

Artikel bewerten
1
loading

Ihre Redaktion vor Ort Burladingen

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.