Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Burladingen Altes Handwerk im Museum Hausen

Von

Burladingen-Hausen . Die Heimatfreunde Hausen laden für Sonntag, 20. Oktober, zum Museumstag ein. Das Museum in der Schlichtestraße, auch "Alte Schule" genannt, hat ab 14 Uhr geöffnet. Alle Interessierten, Mitglieder, Freunde und Gönner sind eingeladen.

Es werden Führungen angeboten, aber es ist auch möglich, nur durch das Haus schlendern und den Umbau zu besichtigen.

Das Heimatmuseum eröffnet dem Besucher einen faszinierenden Einblick in das bäuerliche Wohnen und Leben um das Jahr 1900 in Hausen und dem Killertal. Es bringt viel Vergangenes ins Gedächtnis zurück. Nun gibt es im Zuge des Umbaus ein neues Highlight.

Exponate von Lorenz Mayer

Vom letzten Burladinger Häfner können im Museum sowohl die Töpferscheibe als auch ausgewählte Exponate besichtigt werden.

Der letzte Häfner hieß Lorenz Mayer, und er töpferte schon Mitte/Ende des 18. Jahrhunderts mit dem Lehm aus Hermannsdorf. Sein Sohn Alois Mayer führte den Betrieb weiter. Zu sehen ist die Originale Töpferscheibe sowie Zubehör wie Töpfe, Vasen und Teller. Mit Kaffee und Kuchen ist die Veranstaltung bewirtet. Seit 32 Jahren gibt es übrigens in Hausen das Heimatmuseum, und seit 24 Jahren den Verein der Heimatfreunde.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Burladingen

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.